Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 01.12.2017
Seitenanzahl: 143 Seiten
Verlag: Tagträumer Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,90 Euro
  • eBook: 3,10 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

›Wenn Liebe und Bestimmung sich kreuzen, welchem Weg folgst du?‹
Minas Bestimmung ist es, an der Seite ihres Vaters in Asgard zu leben.
Das Schicksal hat jedoch andere Pläne mit ihr und führt sie zu Denis, einem Werwolf, der in ihr seine Gefährtin erkennt.
Aus Angst vor ihren Gefühlen flieht Mina – direkt in die Arme des Bösen.
Nicht jeder ist von den Göttern angetan und düstere Schatten bedrohen Asgard.
Minas Aufgabe ist es, das Götterreich vor dem Untergang zu schützen, doch dafür braucht sie Denis an ihrer Seite.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

„Asentochter“ ist nicht mein erstes Buch der Autorin und so was ich schon auf den Inhalt hier sehr gespannt, denn ich fand sowohl das Cover als auch den Klappentext sehr ansprechend.

Aurelia erzählt uns hier die Geschichte von Mina, die Odins uneheliche Tochter ist, die aber bei einem Bekannten aufwachsen muss, denn sie ist in Asgard nicht willkommen. Allerdings kennt sie natürlich ihre Halbbrüder bereits. Auch soll sie nach Asgard zurückkehren.

Mir hat die Handlung in dieser Novelle sehr gut gefallen, denn es war eine Mischung aus Realität und Mythologie, die absolut gelungen ist. Ich fand auch die Idee, dass man noch einen Wolf in die Handlung einfließen lassen könnte, der übrigens Denis heißt, wirklich klasse, denn die beiden müssen sich zusammenraufen, damit Mina ihre Aufgabe bestehen wird. Die Autorin bringt immer wieder Überraschungen in die Geschichte ein, sodass es nie langweilig wird.

Mina fand ich zuerst nicht sehr sympathisch, denn sie wirkte auf mich eher schwierig, allerdings wird sie im Laufe der Handlung richtig sympathisch und kämpferisch. Auch wirkte sie auf mich richtig glaubwürdig.

Die Schreibweise war sehr flüssig und locker. Die Handlung war sehr gut verständlich beschrieben und so kann man als Leser dieser ohne Probleme folgen.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: