Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 16,99 Euro
  • eBook: 12,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Zur Autorin:

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

Mit ihrer »Frost«-Reihe begeisterte Jennifer Estep unzählige Fans in Deutschland. Doch ist der Kampf gegen Lokis Schnitter wirklich vorüber? Auf der Mythos Academy in Colorado geschehen besorgniserregende Ereignisse, aber nur wenige erkennen die Zeichen. Rory Forseti ist eine von ihnen. Trotz ihres jungen Alters hat sich die Spartanerin bereits im Kampf gegen Loki bewiesen. Dennoch ist sie eine Außenseiterin an ihrer Schule, denn ihre Eltern waren Schnitter – Verbrecher im Dienste Lokis. Rorys Vorsätze, endlich Freunde zu finden, werden über den Haufen geworfen, als sie Zeugin eines Mordes wird. Und wie sich herausstellt, stecken auch noch Lokis Schergen dahinter! Rory kann nicht zulassen, dass erneut Menschen durch die Schnitter leiden. Als eine Spezialeinheit sie für den Kampf gegen den Feind rekrutiert, gibt es für Rory kein Zurück mehr…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Aus der „Frost“ – Reihe der Autorin habe ich leider bisher noch kein Buch gelesen, allerdings muss ich gestehen, dass ich diese Bücher gelesen hätte, wenn ich gewusst hätte, dass es um Loki geht. Ich meine, wer mag den nicht.

So, ist also dieses Buch für mich eine Art Auftakt, denn man aber aus meiner Sicht auch gut ohne Vorkenntnis lesen kann, denn die Reihe ist ein Neubeginn. Wir dürfen hier Rory auf ihrem Weg in die Schule begleiten und sie hat schon Panik, denn ihre Eltern gehörten zu den Bösen und so hat Rory Angst, dass sie nicht unbedingt willkommen ist.

Mir hat die Handlung in diesem Buch wirklich gut gefallen, denn es ist eine tolle Mischung aus Fantasy, aber auch Realität, denn Kinder können einfach gemein sein, auch im realen Leben. Ich fand es von der Autorin sehr abenteuerlich beschrieben, wie Rory plötzlich selber gegen das Böse kämpfen muss und ich empfand es auch als sehr spannend, denn ich wollte immer wissen, ob es klappen wird oder nicht. Auch großartig dargestellt wurde das Team Midgard, welches Rory unterstützt im Kampf. Diese Charaktere in diesem Team werden sehr unterschiedlich dargestellt und mir hat gerade das Zwischenspiel zwischen Rory und Ian. Ich könnte mir auch vorstellen, dass uns hier noch mehr erwarten wird.

Das Setting fand ich definitiv gelungen. Ich fand die Orte und auch die Charaktere, wie Wikinger, Spartaner oder auch Götter richtig ansprechend beschrieben und so konnte ich mir wirklich gut in die Handlung einfühlen. Gefallen haben mir vor allem die Unterschiede zwischen den Gruppierungen.

Rory fand ich eine tolle Hauptprotagonistin. Sie wirkte auf mich sehr stark und authentisch. Mich konnte vor allem der Umgang mit den anderen Schülern begeistern.

Die Schreibweise finde ich toll. Das Buch lässt sich gut lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Rory erzählt, was es zusätzlich noch sehr spannend macht. Auch ist die Handlung gut verständlich.

Das Cover gefällt mir gut. Ich finde es passt wunderbar zu den anderen Büchern dieser Reihe.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Das Buch kann ich definitiv weiterempfehlen. Sehr unterhaltsam, mit einem großen Suchtpotenzial!

 

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: