Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Seitenanzahl: 100 Seiten
Verlag: Panini
Erhältlich als:

  • Hardcover: 19,00 Euro
  • Taschenbuch: 12,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Es ist genau das, was ihr wollt! Es ist ein wunderbares Zusammenspiel von Shakespeare und Deadpool, ein Sommernachtsalbtraum, der euch und den Söldner des Schreckens in eine längst vergessene Welt entführt. Ian Doescher, der Autor von Star Wars, hat zusammen mit Zeichner Bruno Oliveira einen einzigartigen Leckerbissen erschaffen, der den geneigten Leser in Staunen versetzen und im Sturm erobern wird. Um dieses einzigartige Lesevergnügen abzurunden, enthält der Band noch ein Interview mit dem Autor sowie Informationen zu Shakespeare und den im Comic zitierten Stücken. Die ganze Comic-Welt ist eine Bühne!

Der König der großen Worte trifft auf den Söldner mit der großen Klappe!

Von Shakespeare- Experte Ian Doescher (STAR WARS)!

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Auf dieses tolle Comic bin zufällig gesehen, als ich dann aber die Kombination aus Deadpool und Shakespeare geschehen habe, war es um mich Geschehen, weil ich dachte, dass kann ja nur eine gute Sache sein. Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Der Autor präsentiert uns hier in 5 Aufzügen Deadpool, der einen Ausflug in die Welt von Shakespeare macht. Darunter wurden vier Stücke von Shakespeare verarbeitet, darunter Macbeth, Romeo & Julia, König Lear und Hamlet. Am Schluss gibt es übrigens noch einiges an Bonus Material, wie ein Interview mit dem Autor oder auch Hintergründe über Shakespeare und seine Stücke. Auch diese Abschnitte finde ich klasse gemacht.

Das Comic ist übrigens der Hammer, der Autor hat die Sprache angepasst und so ist es zwar zu Beginn vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig zu lesen, aber je weiter ich gelesen habe, desto unterhaltsamer fand ich es.

Hier mal ein Beispiel einer Aussage von Deadpool:

Wer Comics liest, der lernt so manches Ding!

Übrigens wurden vom Autor, auch manch aktuelle Dinge eingebaut, wie zum Beispiel Spiderman. Diese Art Humor war genau mein Ding und ich habe mich köstlich amüsiert. Das Comic lässt sich aber generell sehr gut lesen und man ist aus meiner Sicht viel zu schnell fertig, was ich schade fand. Ich bin allerdings gespannt, was der Autor als nächstes geplant hat.

Der Zeichner dieses Comics ist Bruno Oliveira und ich finde er hat seinen Job wirklich gut gemacht, denn ich finde die Grafiken sehr ansprechend.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: