Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 16.10.2017
Seitenanzahl: 288 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Zur Autorin:

Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Da ich die Bücher der Autorin sehr gerne mag, habe ich natürlich auch auf dieses hier sehr gefreut und war schon sehr gespannt darauf.

Die Autorin erzählt uns hier die Geschichte von Laurie, diese hat einen Laden in der Valerie Lane, die eine schöne Vorgeschichte hat. Es wird übrigens auch noch Bücher die anderen Ladenbesitzer in dieser sogenannten Valerie Lane geben. Laurie ist seit längerer Zeit alleine, allerdings hat sie ihren Teelieferanten ins Auge gefasst.

Ich fand die Handlung hier wirklich sehr unterhaltsam. Zu Beginn lernen wir die ganzen Freundinnen vor Laurie kennen und bekommen einen Einblick ins Teegeschäft, was ich sehr interessant finde, denn ich habe danach diesen speziellen Chai Tee gesucht, aber meint ihr, ich habe den gefunden. Leider nicht.

Später kommt es dann selbstverständlich noch zu einem Date zwischen Laurie und Barry, aber ich finde die beiden irgendwie niedlich. Aus meiner Sicht war die Handlung etwas vorhersehbar, aber ich habe mich dennoch wunderbar amüsiert. Die Beschreibung dieser Valerie Lane fand ich gelungen und ich würde diese Geschäfte definitiv auch besuchen.

Laurie fand ich einen tollen Hauptcharakter. Sie wirkte auf mich sympathisch und ich fand es sehr toll, wie hilfsbereit sie ist, dass fehlt ja mittlerweile vielen Menschen.

Auch die Nebencharaktere fand ich sehr gelungen und ich freue mich schon auf die Fortsetzungen. Allerdings weiß ich nicht mit welcher Reihenfolge uns die Autorin überrascht.

Die Schreibweise ist sehr flüssig und locker. Die Autorin erzählt uns die Geschichte aus der Perspektive von Laurie. Auch ist die Handlung sehr gut verständlich.

Das Cover finde ich übrigens absolut reizend und schön.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: