Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 25.09.2017
Seitenanzahl: 512 Seiten
Verlag: Penhaligon
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,99 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag , Amazon**

 

Klappentext:

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Autorin wirft uns als Leser gleich mitten ins Geschehen und die Handlung schließt auch direkt ans Ende vom Vorgänger an. Obwohl ich jetzt aus persönlicher Sicht schon das Gefühl hatte, dass minimal Zeit vergangen war.

Nun konnte mich diese Fortsetzung wirklich begeistern, denn ich fand, dass nun endlich mal mehr Action vorhanden war und nicht nur die jeweiligen Personen präsentiert wurden. Es ist nämlich so, dass der Kampf um den Thron nun endlich so richtig losgeht. Abwechselnd sind nun wieder bei den jeweiligen Clans und jeder von diesen hat die unterschiedlichsten Ideen, wie man die ungeliebten Gegen loswerden möchte. So, gibt es mal eine Jagd oder auch ein Duell. All diese Abschnitte fand ich wirklich sehr ansprechend beschrieben und ich hatte das Gefühl, dass es in diesem Buch keinen Leerlauf gegeben hat.

Mir hat es auch sehr gut gefallen, wie uns die Autorin, die jeweiligen Mädchen präsentiert hat, denn man bekommt doch einen recht gut Einblick ins Gefühlsleben der Personen. Eine will töten, kann aber nicht. Die andere will nicht töten, kann es aber. Diese Emotionen haben auf mich sehr echt gewirkt.

Auch freut es mich, dass es doch so einige Geheimnisse gibt, die gelüftet werden, dass fand ich sehr unterhaltsam.

Mein absoluter Liebling in diesem Buch war, wie schon im Vorgänger Katharine. Ich fand es interessant, welch eine Wandlung sie durchgemacht hat. Plötzlich wirkt sie so stark und doch auch gefühlskalt. Sie wirkte auch sehr authentisch auf mich.

Auch der Clan der Giftmischer hat mich wieder verzückt, denn ich fand die Ideen, welche hier von der Autorin verarbeitet wurden, absolut ansprechend und unterhaltsam präsentiert. Wirklich genial.

Das Ende war für mich doch auch recht überraschend. Es war wirklich toll, aber für mich hat es nicht abgeschlossen gewirkt. Ich habe jetzt von jemandem gelesen, dass diese Reihe nur ein Zweiteiler sein soll und habe das auch zuerst geglaubt, nur bin ich mir mit diesem Abschluss gar nicht mehr sicher.

Der Schreibstil war wieder richtig toll. Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen und ich finde diese Fantasywelt hier wirklich sehr toll und wunderbar beschrieben. Ich konnte mich wirklich sehr gut in die Geschichte einleben.

Das Cover gefällt mir gut und es passt wunderbar zum Vorgänger.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung, allerdings sollte man Teil 1 kennen.

 

Hier geht es zum Buch – Trailer ….

Leseprobe

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: