Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar!

 

Erscheinungsdatum: 03.10.2017
Seitenanzahl: 346 Seiten
Verlag: AmazonCrossing
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 4,98 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Lady Daisy Meadows liebt Auric, Duke of Crawford, solange sie denken kann. Aber leider wird er sie wohl nie zu seiner Herzogin machen. Sie mit ihren üppigen Kurven und brünetten Locken, wo doch jeder weiß, dass der Duke zarte Blondinen bevorzugt! Dass sich ihre Wege neuerdings auch außerhalb von Bällen kreuzen, führt sie auf seinen Beschützerinstinkt zurück – und auf seinen dummen Plan, einen geeigneten Ehemann für sie zu finden. Warum er sie allerdings überraschend geküsst hat, ist ihr nicht klar.

Daisy ist für Auric die kleine Schwester seines besten Freundes Lionel – niemals mehr. Als Lionel unter tragischen Umständen ums Leben kommt, stehen für Auric regelmäßige Besuche bei Daisy und ihrer Mutter ganz oben auf der Liste seiner adligen Pflichten. Aber als sein kleines Blumenmädchen plötzlich betörend erwachsen ist und die Blicke aller Gentlemen auf sich zieht, überkommt den Duke eine unerklärliche Unruhe. Doch je unbezähmbarer sein Verlangen nach ihr wird, desto unmöglicher scheint eine gemeinsame Zukunft. Denn der Duke hat Daisy nicht die Wahrheit über den Tod ihres Bruders gesagt …

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Dieses Buch ist der vierte Teil der „Heart of a Duke“ – Reihe der Autorin und in diesem hier erzählt sie uns die Geschichte von Daisy, die seit dem Tod ihres Bruders kein leichtes Leben hat, denn ihre Mutter scheint sie vergessen zu haben und auch kein Ehemann ist in greifbarer Nähe. Allerdings ist sie immer noch begeistert von Auric, einem Freund ihres Bruders, der sie auch nach wie vor noch regelmäßig besuchen kommt.

Die Handlung der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen, denn es waren sehr viele Emotionen vorhanden und mir hat Daisy dann stellenweise recht leid getan, denn ihre Situation war dann doch abschnittsweise recht schwierig und ich habe mir das als nicht sehr leicht vorgestellt. Anderseits gibt es in diesem Buch auch Textpassagen, die sehr humorvoll waren und bei denen ich wirklich viel lachen musste. Ich sage euch hierzu nur: Kette.
Ich fand die Geschichte im großen und ganzen aber wunderbar unterhaltsam und es hat mir gut gefallen, diese zu lesen. Manche Dinge waren aus meiner Sicht etwas vorhersehbar, aber ich denke, wenn man damit ein Problem hätte, dürfte man das Genre nicht lesen. 😉

Daisy fand ich einen reizenden Hauptcharakter. Sie wirkte auf mich sehr sympathisch und stark, außerdem hat es mich begeistert, wie sie versucht für ihr Glück zu kämpfen.

Auch Auric fand ich gelungen und ich konnte es verstehen, dass er zu Beginn etwas gebraucht hat, bis er wirklich wusste, wen oder was er will. Ich empfand auch ihn als sehr authentisch.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen. Die Geschichte lässt sich sehr flüssig und flott lesen. Das Buch ist zudem sehr verständlich geschrieben, sodass man kein Problem haben sollte, der Handlung zu folgen.

Das Cover gefällt mir gut und ich finde, dass es wunderbar zu Handlung passt.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: