Erscheinungsdatum: 06.04.2017
Seitenanzahl: 381 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich war ja schon Teil eins begeistert und so war ich natürlich recht gespannt, was mich hier in der Fortsetzung erwarten würde.

Die Handlung hier setzt relativ kurz vor dem Beltane Fest ein und ich hatte das Gefühl, dass sich eigentlich alle Schüler darauf freuen. Auch Sophie ist schon gespannt, in welche Fairie sie sich verwandeln werden wird. Allerdings gibt es hier einige überraschende Wendungen und so macht es die Autorin richtig spannend für den Leser.

Mir auch die Geschichte hier wieder wirklich sehr gut gefallen, denn ich fand, dass es durchgehend spannend und unterhaltsam war. Schon die Beschreibung des Beltane Fest hat mich definitiv begeistert, denn ich hätte nie mit dieser Wandlung gerechnet. Auch der Fortgang der Handlung war sehr interessant beschrieben und die Autorin hat einige interessante Dinge mit in die Geschichte fließen lassen, sodass einem als Leser nicht langweilig wird. Ich fand auch die Sache mit dem Fluch oder auch der Reise in die USA toll beschrieben und so konnte ich mir viele Dinge wirklich gut vorstellen.

Das Ende wird natürlich nicht verraten, aber es wieder einer dieser allseits geliebter Cliffhanger und so werde ich natürlich relativ schnelle jetzt zur Fortsetzung greifen, denn ich möchte ja wissen, wie es weitergeht.

Sophie ist mir, wie schon im Vorgänger recht sympathisch und ich finde es toll, wie sie ihre Veränderungen auf sich nimmt. Ich finde sie wirkt auch sehr glaubwürdig.

Auch die Nebencharaktere waren wieder wunderbar gezeichnet.

Der Schreibstil empfand ich als sehr ansprechend. Ich finde die Idee mit den Fairies auch hier wieder sehr toll umgesetzt und für einen Fantasyfan ist es sicherlich ein wunderbares Buch. Die Geschichte ist auch sehr gut verständlich.

Das Cover passt wunderbar zur Reihe. Allerdings ist es jetzt nicht unbedingt nach meinem Geschmack, da es sehr viel lila beinhaltet.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Tolle Fortsetzung.

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: