Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 18.12.2017
Seitenanzahl: 288 Seiten
Verlag: Blanvalet
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 8,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Zur Autorin:

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

„Game of Hearts“ ist der Auftakt zur neuen Trilogie der Autorin, welche den Namen „Love – Vegas – Saga“ hat. Wie der Name schon verrät, sind wir in Las Vegas und ich kann euch gar nicht sagen, wie lange ich schon auf Geschichten gewartet habe, die in dieser Stadt spielen, denn ich finde Las Vegas einfach faszinierend und es wäre auch eine der Städte, die ich gerne mal besuchen möchte.

Wir lernen hier Emma kennen, die mit ihrer Freundin auf eine Party geht, denn endlich ist das Schuljahr zu Ende und das muss nun einfach gefeiert werden. Hier lernt sie Jamie kennen und sie scheint fasziniert von ihm zu sein, denn er wirkt sehr geheimnisvoll.

Ich fand die Handlung in dem Buch sehr unterhaltsam, denn es ist von allem etwas dabei. Es gibt Liebe, Erotik und ja auch einen Mord. So habe ich mich eigentlich während der ganzen Geschichte gut unterhalten gefühlt. Einzig fand ich, dass der Mord etwas zu kurz kam, denn so konnte ich gar nicht miträtseln, wer denn jetzt der Täter ist. Mir hat es aber gut gefallen, wie die Autorin alles erzählt und wie Emma und Jamie sich doch auch näherkommen. Allerdings hat die Autorin noch einige Überraschungen eingebaut und auch Geheimnisse aus der Vergangenheit gelüftet, sodass es nicht langweilig wurde.

Das Setting muss ich definitiv loben. Ich fand es auch recht interessant, wie der Unterschied zwischen reich und arm beschrieben wurde, allerdings hätte ich mir doch etwas mehr Details gewünscht.

Emma fand ich einen gelungenen Hauptcharakter. Sie war mir sehr sympathisch und ich fand ihre Beweggründe in Vegas zu bleiben toll, denn es zeigt, welche starke Persönlichkeit sie hat.

Auch Jamie fand ich recht interessant beschrieben. Bei ihm hat mir gefallen, wie geheimnisvoll er zu Beginn wirkt, denn seine Hintergründe werden erst im Laufe der Handlung gelüftet.

Der Schreibstil war sehr locker und flüssig. Das Buch war wieder sehr angenehm zu lesen. Die Handlung ist sehr gut verständlich geschrieben und es gibt keine Probleme dieser zu folgen.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich finde die Gestaltung sehr ansprechend und mir gefällt die Farbwahl. Es passt einfach wunderbar zur Geschichte.

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Toller Auftakt zur neuen Reihe. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen.

Leseprobe!?!

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: