Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 30.10.2017
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: cbt
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,99 Euro
  • eBook: 11,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag , Amazon**

 

Zur Autorin:

Rhoda Belleza wuchs in Los Angeles auf, wo sie viel X-Files-Fanfiction schrieb und haufenweise Avocados vertilgte. Sie arbeitet als Lektorin für Kinder- und Jugendbücher in einem Verlag. Wenn sie nicht schreibt, guckt sie leidenschaftlich Nail-Art-Tutorials und Kung-Fu-Filme oder näht alles Mögliche zusammen, um es hinterher als Kleidung auszugeben. Wenn sie hingegen schreibt, dann in ihrem sonnigen Apartment in Brooklyn, das vollgestopft ist mit zu vielen Fahrrädern und Schuhen. Herrscherin der tausend Sonnen ist ihr Debüt.

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

Prinzessin Rhee Ta’an beherrscht das Schwert meisterhaft und will nur eins: Rache. Nachdem ihre Familie ausgelöscht wurde, ist sie für den korrupten Kronregenten lediglich eine Marionette. Jetzt, mit fast 16, wird sie die Kaiserkrone tragen und hofft, endlich die Mörder ihrer Angehörigen zu bestrafen. Doch dann entkommt Rhee selbst nur knapp einem Anschlag und muss untertauchen. Zur gleichen Zeit verschwindet ihr vermeintlicher Mörder – Pilot Alyosha, eben noch galaktischer Superstar, nun von der Regierung gejagter Verbrecher. Aly und Rhee ahnen noch nicht, dass das Schicksal der ganzen Galaxie in ihren Händen liegt: Eine dunkle Macht droht ihre Welt in einen interplanetaren Krieg zu stürzen …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch ist der Auftakt einer Dilogie und die Fortsetzung wird es im Sommer 2018 geben.

Die Autorin erzählt uns hier im Prinzip zwei Handlung, die sich im Laufe des Buches kreuzen werden. Wir haben da die Prinzessin Rhee, die nur knapp einem Anschlag entgeht. Sie hat aber Glück und wird gerettet. Und dann haben wir da noch die Geschichte von Alyosha, der plötzlich beschuldigt wird, die Prinzessin getötet zu haben. So, müssen beide flüchten, damit sie ihr Leben schützen können und so auch die Galaxie versuchen können zu retten.

Ich muss sagen, dass ich die jeweiligen Handlungsstränge sehr interessant fand. Allerdings fand ich den Einstieg in das Buch nicht unbedingt leicht, denn ich brauchte Zeit um mich zu Recht zu finden. Je weiter aber man liest, desto besser hat es mir gefallen und ich denke, dass das wunderbare Setting sicher dazu beigetragen hat. Die Autorin hat alles sehr detailliert und genau beschrieben, sodass man sich als Leser sehr gut zu recht finden kann.

Die Geschichte fand ich sehr spannend, denn ich wollte unbedingt wissen, ob es Rhee gelingen wird auf den Thron zu kommen, aber es wurden einige überraschende Geschehnisse eingebaut, sodass es mir nie langweilig wurde.

Die Autorin erzählt uns die Geschichte aus wechselnder Perspektive von Rhee und Alyosha, was ich sehr praktisch finde, denn so bekommt man wirklich sehr viele Eindrücke von der Galaxie und den Raumschiffen und das fand ich echt interessant. Allerdings muss ich euch sagen, dass die Autorin ein Händchen dafür hat, das Kapitel genau dann zu beenden, wenn es an einem heiklen Moment ist.
Die Schreibweise würde ich als sehr flüssig bezeichnen und das Buch war sehr angenehm zu lesen. Auch kann man der Handlung sehr gut folgen.

Das Cover gefällt mir gut. Ich finde es sehr ansprechend gestaltet.

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Kann ich definitiv weiterempfehlen. Ich freue mich übrigens schon auf die Fortsetzung.

Leseprobe?!

 

Hier noch andere Meinungen zu dem Buch:

Books – The Essence of Life

Lovin Books

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: