Huhu meine Lieben,

im Rahmen der Veröffentlichung zu „Prinzessin Fantaghiro“ am 7.12.2017 darf ich euch heute und auch die kommenden zwei Tage zu meinen „Jennifer  Alice Jager“ – Tagen begrüßen. Übrigens gibt es ein tolles Gewinnspiel, davon erzähle ich euch aber mehr am Ende des Beitrages.

 

Heute möchte ich euch gerne mein Interview mit Jennifer zeigen. Hier noch Infos über sie, falls jemand dabei ist, der sie noch nicht kennt.

Jennifer (Alice) Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

Sie ist übrigens auf Facebook, Twitter, Lovelybooks und YouTube zu finden.

 

  Welches Märchen war der Auslöser, dass du ja jetzt doch recht viele Adaptionen schreibst? Und wieso? 

Kein bestimmtes Märchen. Ich war schon immer ein großer Fan von Märchen. Egal ob in Buchform oder als Verfilmung. Schon als Kind hörte ich die alten Märchen auf dem Plattenspieler meiner Mutter und jedes Jahr zur Weihnachtszeit schaue ich „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.  

Noch bevor Märchenadaptionen so beliebt wurden, verband ich meine Liebe zu Märchen und meine Leidenschaft für Bücher und schrieb ich „Sinabell“. Keine Adaption, sondern ein Kunstmärchen. Weil meine Leser so begeistert waren, kam ich auf den Geschmack und wollte mich unbedingt meinen Lieblingsmärchen widmen. So entstanden Being Beastly, Secret Woods, Schneeweiße Rose und nun Fantaghiro. 

 

Wenn du ein Tier sein müsstest und dürftest auswählen, welches wäre es? 

Schwer zu sagen. Eine Katze vielleicht? Den lieben langen Tag gemütlich auf dem Sofa liegen und ab und an mal Blätter jagen, hört sich doch nach einem schönen Leben an. Andererseits sind Wölfe ja unheimlich soziale Tiere und ein Leben in der Wildnis, begleitet von meiner treuen Familie, würde mich auch reizen.  

 

Damals als es Fantaghiro als Serie gab, hat es zwei schöne Männer für die Prinzessin gegeben? Warst du #teamromualdo oder #teamtarabas? 

Das Gute ist ja, dass man sich da gar nicht festlegen musste. In den ersten beiden Teilen, die sich dem Originalmärchen widmen, kommt Tarabas nicht vor. Man konnte also getrost für Romualdo schwärmen. Tarabas war aber auch ein unheimlich faszinierender Charakter. Zum Glück schlief Romualdo tief und fest, während ich Tarabas anhimmelte. So bekam er meine Schwärmerei für den Badboy nicht mit 😉  

 

Was ist deine absolute Lieblingsnachspeise? 

Alles mit dunkler Schokolade. Ich liebe Schokolade. Und das ganz besonders, wenn sie kräftig und intensiv schmeckt. Nicht zu süß und nicht zu herb.  

 

Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? 

Meinen Reader. Am besten gefüllt mit Büchern über das Leben in der Wildnis und natürlich meiner Fantasybibliothek. Meine Tiere. Ich zähle sie einfach mal zusammen und hoffe, ich muss mich da nicht für nur eines entscheiden. Und zu guter Letzt, einen voll ausgestatteten Luxusbungalow, mit Pool, Solaranlage, Wellnessbadezimmer, Küche und Büro, mit allen benötigten Schreibutensilien und Internetanschluss. Oder zählen nur Dinge, die ich auch tragen kann? Da würde ich wohl schon an meinem Hund scheitern.  

 

 

So, meine Lieben, ich hoffe, dass euch das Interview gefallen hat. Ich möchte mich auch hiermit bei Jennifer für ihre Zeit bedanken.

Nun, habe ich mir überlegt ein Gewinnspiel zu machen und zwar gibt es jeden Tag eine Frage, die ihr in den Kommentaren beantworten müsst und zwar bis zum 5.12.2017, damit ihr ein Los erhaltet und so eine Chance auf den Gewinn habt.

Gewinn:

Ein eBook nach Wahl der Autorin, sowie ein Goodiepaket mit Lesezeichen und Postkarten.

 

 

Heutige Frage:

Welche Farbe hat der Hund von Jennifer?

 

Also, meine Lieben, beantwortet die Frage, natürlich richtig, damit ihr eine Chance auf den tollen Gewinn habt.

 

Liebe Grüße und vielen Dank für den Besuch, Eva

 

6 Comments

  1. Hallo,
    danke für die tolle Autorenvorstellung.
    Wenn ich richtig recherchiert habe ist der Hund weiß, in deinem Beitrag hast du mir leider keinen Hinweis hinterlassen, oder ich hab ihn einfach mehrfach überlesen.

    LG Manu

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Manuela,

      wollte heute auslosen und mich bei dir melden. Jetzt warst du schneller. 🙂

      Liebe Grüße, Eva

    • Eva - Maria Reply

      Habe dir eine Email geschickt an deine Adresse. Hoffe es hat geklappt 🙂

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: