Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 05.10.2017
Seitenanzahl: 392 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Zur Autorin:

Dana Müller-Braun wurde Silvester ’89 in Bad Soden im Taunus geboren. Geschichten erfunden hat sie schon immer – Mit 14 Jahren fing sie schließlich an ihre Phantasie in Worte zu fassen. Als das Schreiben immer mehr zur Leidenschaft wurde, begann sie Germanistik, Geschichte und Philosophie zu studieren. Wenn sie mal nicht schreibt, baut sie Möbel aus alten Bohlen, spielt Gitarre oder verbringt Zeit mit Freunden und ihrem Hund.

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

**Plötzlich Prinzessin?**
Jahrelang wurde die Agentin Insidia innerhalb ihrer Geheimorganisation darauf trainiert, einen ganz speziellen Auftrag zu erfüllen: den Prinzen bei der alljährlichen Partnerschaftswahl für sich zu gewinnen und schließlich zu heiraten. Doch aufgewachsen hinter dicken Mauern, gelehrt keine Emotionen zuzulassen, fällt es ihr nicht leicht, sich dem Stadttrubel mit den vielen Menschen und der Mode mit den pompösen Kleidern anzupassen. Erst langsam lernt sie sich in dem alltäglichen Leben zurechtzufinden, das sich in den letzten Jahren ungesehen vor ihr abgespielt hat. Dazu gehört, dass sie in der Gegenwart des hübschen Nachbarsjungen Kyle merkwürdige Gefühle in sich wahrzunehmen beginnt. Aber nachgeben darf sie ihnen auf gar keinen Fall. Denn schließlich hat ihr Auftrag oberste Priorität…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Was für ein gelungenes Debüt!
Ich bin wegen des Covers auf dieses tolle Buch aufmerksam geworden, denn ich finde es ist wirklich reizend gestaltet und ein absoluter Hingucker. Auch als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, habe ich mich noch riesig auf das Buch gefreut.

Nun wird uns hier die Geschichte von Insidia erzählt, die als Agentin im Einsatz ist. Sie hat nämlich einen besonderen Auftrag und zwar soll sie während der üblichen Partnerschaftswahl den Prinzen für sich gewinnen. Es wäre ja Insidia zu leicht gemacht, wenn hier nur ein Junge wäre und so wurde von der Autorin auch noch der niedliche Kyle mit ins Spiel gebracht.

Persönlich fand ich die Handlung des Buches wirklich toll und interessant. Aus meiner Sicht war es recht unterhaltsam zu erfahren, wie Insidia mit diesen ganzen neuen Änderungen in ihrem Leben umgehen würde, denn ich stelle mir das nicht sehr einfach vor, wenn man zuerst bei einer Organisation aufwächst und dann sollte man sich plötzlich mit Gleichaltrigen umgeben und auch noch andere Neuerungen, wie Kleidung oder neue Wohnmöglichkeiten in Kauf nehmen. Diese Dinge wurden aber sehr toll beschrieben und ich konnte mir die Sachen auch sehr gut bildlich vorstellen.

Die Sache mit der Partnerschaftswahl fand ich auch recht ansprechend dargestellt, denn es gab viele Dinge, die man vielleicht kennt, wenn man danach jetzt so überlegen würde, egal jetzt ob aus TV oder Buch, aber es gab auch sehr viele Abschnitte, die ich jetzt als Neu bezeichnen würde und die auch sehr interessant waren.

Das Ende ist natürlich schon etwas überraschend und ich hatte zwar so ne Ahnung, war mir aber nicht sicher, ob es in diese Richtung gehen würde. Glücklicherweise ist es aber das Ende von Teil eins und ich bin ja schon gespannt, wie die Fortsetzung werden würde.

Insidia fand ich einen tollen Hauptcharakter. Mir hat sie auf der Stelle gefallen und ich fand sie wirkt sehr sympathisch. Auch wirkte sie auf mich in ihren Taten sehr authentisch und ich konnte ihre Gefühlslage doch in vielen Teilen der Geschichte sehr gut verstehen.

Die Schreibweise ist wirklich wunderbar. Das Buch lässt sich sehr flüssig und locker lesen. Die Handlung ist gut verständlich und wird aus der Sicht von Insidia erzählt.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung für den ersten Teil der „Königlich“ – Reihe.

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: