Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 30.11.2017
Seitenanzahl: 304 Seiten
Verlag: Hippomonte Publishing e.K.
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,99 Euro
  • eBook: 3,49 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

 

Zur Autorin:

Aurelia Velten wurde 1993 in Süddeutschland geboren und wuchs zweisprachig auf. Ihr multikultureller Hintergrund findet sich auch in ihren Büchern wieder. Schon sehr früh entwickelte sie ihre Leidenschaft für das Geschichtenerzählen.
Neben ihrem Psychologiestudium versucht sie, so viel wie möglich zu schreiben, was oft in Chaos endet … Zum Glück gibt es zum Stressabbau Schokolade!

Quelle: Verlag

 

Klappentext:

Als Furie ist es Sophies Aufgabe, die schlimmsten Verbrechen zu rächen. Über die Jahrtausende hat sie dadurch schon einiges mit angesehen, dennoch überrascht es sie, als sie von den olympischen Göttern den Auftrag bekommt, den Daimonenkönig zu jagen.
Daimonen sind friedfertige Wesen und wachen über die Menschen. Trotzdem macht Sophie sich auf, den des Mordes angeklagten Lysandros mit Wahnsinn zu bestrafen. Als ihr klar wird, dass sie verraten wurde, ist es fast zu spät. Plötzlich hat sie es mit einem halb wahnsinnigen, gar nicht mehr so sanften, viel zu dominanten Daimon zu tun.
Um Lysandros’ Volk vor einem Krieg zu bewahren, müssen sie den Verräter finden.

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch ist ja mal was ganz anderes, wie ich es ansonsten von der Autorin gewöhnt, aber es war eine wirklich wunderbare Geschichte.

Diese Geschichte hier ist nun im Fantasybereich angesiedelt und wir erfahren, welches Schicksal Sophie erwartet, denn sie ist eine Furie und muss einen Auftrag erledigen.

Mir hat die Handlung hier sehr gut gefallen, denn ich fand das Buch durchwegs spannend und interessant. Die Idee mit den Furien und Daimonen hat mich wirklich fasziniert und fand ich toll umgesetzt. Auch hat es mir gefallen, dass immer mal wieder unvorhersehbare Dinge passieren, sodass einem als Leser nicht langweilig wird.

Der Schreibstil war sehr locker und flüssig. Auch die Mischung aus Realität und Fantasy fand ich sehr gut gemacht und mir wurde echt nie langweilig. Die Handlung ist auch sehr verständlich geschrieben und man kann dieser ohne Probleme sehr gut folgen.

Sophie fand ich einen tollen Hauptcharakter. Ich fand sie sehr interessant und authentisch dargestellt

Auch die Nebencharaktere konnten mich begeistern.

Das Cover finde ich gut, denn es wirkte auf mich sehr mysteriös und so hat man dann doch Lust auf mehr.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: