Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 01.09.2017
Seitenanzahl: 398 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,00 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Messerscharf und rot wie Blut – das ist Gin Blancos neues Abendkleid und es steht ihr ausgezeichnet. Auch wenn sie als Profikillerin eigentlich ununterbrochen Arbeit hat, gibt es eine Feierlichkeit, die sich Gin auf gar keinen Fall entgehen lassen möchte: In einer opulenten Gala in Ashlands angesagtesten Kunstmuseum sollen die ach-so-schicken Besitztümer ihrer jüngst verstorbenen Erzfeindin ausgestellt werden. Doch leider ist die Veranstaltung nicht nur super hip, sondern auch heiß begehrt bei Kriminellen. Kaum hat Gin begonnen, den Abend zu genießen, wird das Museum von einer Diebesbande gestürmt. Eine Frechheit, die die Auftragskillerin nicht auf sich sitzen lassen kann – schließlich ist nicht nur ihr Kleid scharf, sondern auch die Messer darunter …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und es ist der 8. Teil der „Elemental Assassin“ – Reihe, was ich leider nicht wusste, denn ich habe mir so doch mit vielen Dingen eher schwer getan. Gerade der Einstieg ist mir nicht unbedingt leicht gefallen, dennoch habe ich dann weitergelesen und je weiter ich dann gekommen bin, desto besser hat es mir gefallen.

Es geht hier um Gin Bianco, die als Profikillerin im Einsatz ist und dieses Mal hat sie einen Fall vor sich, der aus meiner Sicht sehr spannend und interessant ist. Sie erlebt nämlich einen Raub aus einem Kunsthaus und zwar an einem Abend, an dem sie eigentlich nur mal ausgehen wollte.

Mir hat die Handlung gut gefallen, denn ich fand es sehr spannend, wie Gin arbeitet. Ich fand den Spannungsbogen über das ganze Buch sehr gut gehalten und ich habe mich toll unterhalten gefühlt. Manch kleinere Dinge fand ich etwas weit hergeholt, wie zum Beispiel soll eine Frau so viele Geiseln retten. Das hat für mich etwas unrealistisch gewirkt, aber ansonsten fand ich es wirklich wunderbar.

Die Schreibweise der Autorin hat mir gut gefallen und ich fand das Buch bzw. die Handlung gut aufgebaut. Es werden ebenfalls viele Kleinigkeiten beschrieben, sodass man sich als Leser vieles sehr gut vorstellen kann. Außerdem war die Handlung aus meiner Sicht gut verständlich. Die Geschichte lässt sich sehr flott lesen.

Gin fand ich sehr sympathisch. Sie wirkte sehr stark auf mich. Auch finde ich es toll, dass sie doch etwas humorvoll wirkt. Wirklich ein toller Charakter.

Das Cover gefällt mir gut und ich finde es passt gut zu den anderen Büchern der Reihe.

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Unterhaltsamer Roman, der weiterzuempfehlen ist.

 

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: