Erscheinungsdatum: 02.11.2017
Seitenanzahl: 361 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Sunrise kann noch immer nicht glauben, dass der Präsidentensohn ihre Gefühle erwidert. Und zwar so sehr, dass er um jeden Preis versucht, ihre Familie in die Oberschicht zu verlegen und Sunrise mit zur Erde zu nehmen. Doch das gewährt ihm sein Vater nur, wenn Corvin sich mit der Senatorentochter Cäcilia vermählt. Trotz starken Widerwillens stimmt Corvin dem Abkommen zu und hofft, zumindest im Geheimen mit Sunrise glücklich zu werden. Für Sunrise ist die bevorstehende Heirat jedoch alles andere als einfach. Von der Situation überfordert, flüchtet sie in die Suche nach dem Drahtzieher der Anschläge und stößt dort auf eine Wahrheit, die sie meilenweit von Corvin entfernt…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Es ist ja schon eine Weile her, dass ich Band eins der Reihe gelesen habe, aber ich hatte überhaupt kein Problem wieder in die Geschichte einzusteigen. Auch fühle ich gleich wieder zu Hause, insofern man sowas bei einer Geschichte sagen kann, die nicht auf der Erde spielt.

In diesem Teil geht es hauptsächlich um die bevorstehende Reise auf die Erde und dies fand ich wahnsinnig spannend, denn man erfährt von der Autorin, wie sich alle darauf vorbereiten. Es gibt aber einige Hindernisse, die Corvin und Rise überwinden müssen. Auch die Mitglieder von S-FAIR-A treten wieder in Erscheinung, denn diese wollen unbedingt eine Revolte anzetteln. Persönlich fand ich diesen Teil noch besser als den Vorgänger. Wirklich gelungen aus meiner Sicht.

Klasse fand ich die Sache mit dem Latein und dem Slang. Ich finde das so eine tolle Idee von der Autorin. Hier würde ich echt gerne mal wissen, ob sie gerade die lateinischen Dinge selber übersetzt hat. Allerdings muss ich auch zugeben, dass es doch auch stellenweise mitunter recht anstrengend war, obwohl die Sätze auch übersetzt wurden. Die Idee fand ich aber wunderbar.

Rise hat mir auch in diesem Band wieder wirklich gut gefallen. Sie wirkte auf mich viel reifer und ich hatte auch das Gefühl, dass sie eine wirklich starke Person ist, denn man merkt, dass sie nicht nur an sich denkt, sondern auch gewillt ist, sich für andere einzusetzen. Auch wirkte sie auch mich recht authentisch.

Corvin fand ich wieder sehr interessant und sympathisch. Mir gefällt es, wie er versucht sein Glück mit Rise zu finden, obwohl ihm immer wieder Steine in den Weg gelegt werden. Auch wirkte er recht glaubwürdig und stellenweise sehr geheimnisvoll.

Auch die Nebencharaktere konnten mich wieder begeistern. Ich fand diese unterschiedlichen Personen wirklich wunderbar beschrieben. Schöne Vielfalt ist hier vorhanden.

Die Schreibweise war wieder sehr flüssig und locker. Die Geschichte wird aus der Ich – Perspektive von Rise erzählt, was ich sehr gut gewählt finde. Die Handlung ist sehr gut verständlich dargestellt. Ebenso fand ich das Setting sehr interessant und gut vorstellbar beschrieben.

 

Zur Autorin:

Sandra Hörger schlüpfte schon als Kind ständig durch die geheimen Portale ihrer Fantasie. Nach dem Magisterabschluss und vielen Jahren als Drehbuchautorin, kehrt sie nun mit ihren Romanen in die Welt ihrer Träume zurück. Im realen Leben wohnt sie mit ihrer Familie in München.

Quelle: Verlag

 

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Tolle Fortsetzung, die ich absolut empfehlen kann. Allerdings sollte man die Bücher chronologische lesen.

2 Comments

  1. Huhu,
    vielen Dank für deinen Beitrag zu den Buch.
    Ich bin wirklich sehr gespannt auf die Bücher und freue mich her auf der Tour so tolle Meinungen zu lesen.

    LG Manu

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Manu,

      gerne, immer doch.

      Ja, das Buch bzw. die Reihe solltest du lesen. Wirklich unterhaltsam.

      Lg, Eva

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: