Hallo Zusammen,

 

es ist mir eine große Freude euch heute zu meinem zweiten Beitrag für die „We ❤ Series – Party“ begrüßen zu dürfen. Ich hatte die Ehre ein Interview mit der Autorin Bella Lamour machen zu dürfen und zwar nicht alleine, sondern hatte das Vergnügen mit Katrin, Monika und Anne zusammenarbeiten zu dürfen.

Ich habe übrigens die Namen verlinkt und so kommt ihr zu den tollen Blogs der netten Mädels.

 

So, nun möchte ich kurz einen Eindruck der Autorin geben, bevor ihr meine Fragen lesen könnt. Auch habe ich euch am Schluss des Beitrages die anderen Interview – Teile verlinkt, sodass ihr das tolle Interview dann auch komplett lesen könnt.

 

Über die Autorin:

 

Bella Lamour wurde 1978 in Göttingen geboren und schreibt, seit sie einen Stift halten kann. Nach ihrem Studium arbeitete sie annähernd zehn Jahre als Kommunikationstrainerin. Seit 2010 ist sie Bloggerin, Autorin, Videokünstlerin und passionierte Hausfrau. Sie liebt Hunde, kocht gern, betet die Sonne an und vergöttert das Schreiben. Sie ist das Gesicht des Youtube Kanals elitepowertv / Digital Fever Publishing und im Internet zu finden unter dem Namen Anne Engel. Ihr Pseudonym »Bella Lamour« und ihre erste Amazon Buchveröffentlichung »Seven Days of Black« sind das Kind einer verlorenen Wette.

Facebook

 

 

Hier  seht ihr noch Bellas aktuellstes Buch: 

Nun, natürlich noch mein Teil des Interviews:

Wenn du ein Tier sein müsstest, welches wäre es und wieso?

Liebe Eva, wenn ich ein Tier sein müsste, wäre ich gerne mein Mops Uschi. Sie sitzt den ganzen Tag beim Schreiben bei mir, bekommt einen Haufen Leckerchen und der Skandal ist, dass sie doppelt so viel frisst, wie für ihr Gewicht empfohlen wird, und immer noch total dünn aussieht. Das heißt zusammengefasst, als Mops Uschi hätte ich ein gemütliches Leben zwischen Büchern, aufregenden Geschichten und wäre immer bei meinem Frauchen, ich dürfte in alle Restaurants, weil ich so ein niedliches Gesicht habe und jeder würde mich sofort liebhaben und knuddeln wollen. Ich müsste mir nie wieder Sorgen um meine Figur machen und wenn ich mal muss, zum Beispiel in der Parfümerie im Duty Free des Düsseldorfer Airports, bekäme ich auch noch Applaus und ein „guck mal, wie niedlich, sie hat da hingemacht“. ← Das ist eine Geschichte, die mir Anfang des Jahres auf Gran Canaria mit Mops Uschi passiert ist.

Welches ist dein Lieblingsland ? Nenne drei Gründe.

Mein Lieblingsland ist schwer zu beantworten, ich habe nämlich zwei, denen mein Herz gehört. Kanada liebe ich für seine vielfältige Natur, für einen ganz besonderen Mann, der dort geboren ist und für die Sehnsucht, die mich überkommt, wenn ich an die Inseln vor Vancouvers Küste denke.

Mein zweites Liebeslingsland ist die USA. Ich wünsche mir, eines Tages dort zu leben, weil ich die amerikanische Sprache liebe, viele Freunde dort habe und mich die kulturelle Vielfalt bisher überzeugt hat. Seit Donald Duck .. ähm natürlich Trump … die USA regiert, fühle ich mich allerdings abgeschreckt. Mister Minuspunkt verschafft Kanada also eine Nasenlänge Vorsprung.

 

Nun, möchte ich mich bei Bella für ihre Zeit bedanken und natürlich noch bei den anderen Mädels für die Zusammenarbeit.

 

Hier geht es nun weiter zum zweiten Teil des Interviews. Schaut vorbei.

 

Liebe Grüße und vielen Dank für euren Besuch, Eva

 

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: