518o2kzb5yl

Erscheinungsdatum: 30.12.2016
Seitenanzahl: 293 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Dark Diamonds , Amazon

Zur Autorin:

Jennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.

Quelle: Dark Diamonds

Klappentext:

Elis hat den Weg zurück in ihre Gegenwart gefunden, doch ihre Gedanken und ihr Herz hängen noch immer an den Geschehnissen im Norwegen des Jahres 1905. Sie setzt alles daran, wieder in die Vergangenheit zu gelangen, um Kjell, den jungen Mann mit der Seele eines Löwen, zu retten. Aber niemand aus ihrem Hexenzirkel will ihr glauben, dass sie durch die Zeit gereist ist. Nur der charismatische Hexenmeister Stian vertraut auf ihre Fähigkeiten. Gemeinsam suchen sie nach einem verschollen geglaubten, magischen Grimoire, von dem Elis sich Antworten erhofft. Dabei spürt sie erneut die starke Anziehungskraft, die von Stian ausgeht, und sie kommen sich immer näher… gefährlich nahe.

Quelle. Dark Diamonds

Meine Meinung:

Dies ist die gelungene Fortsetzung der „Witches of Norway“, auf die ich 2 Monate warten habe müssen. Das Warten hat sich aber für mich definitiv gelohnt.
Die Handlung des Buches wird direkt am Ende von Band 1 fortgeführt und als Leser ist man sofort wieder mitten im Geschehen, was ich praktisch finde, denn ich mag es nicht sonderlich, wenn lange rumerzählt wird.
Ellis will unbedingt nochmals in die Vergangenheit und zu Kjell, allerdings steht ihr niemand aus der Familie zur Seite und will ihr helfen. Hier wird Ellis immer noch tiefer in die Machenschaften der Familie verwickelt.
Die einzige Person, die Ellis helfen will ist Stian. Hier merkt der Leser gleich wieder, dass es zwischen den beiden zu knistern beginnt.
So hat der Leser hier doch eine sehr spannende Handlung, die mit Ereignissen versehen ist, die für den Leser sehr überraschend sind und nicht erwartet werden.
Ellis war mir auch in diesem Teil der Geschichte wieder sehr sympathisch. Schön finde ich, wie sie sich verändert hat. In Teil 1 wirkte sie für mich noch eher unreif und auch die Gabe der Magie hatte sie noch nicht so im Griff, aber hier in Teil 2 wirkt sie für mich regelrecht erwachsen und selbstbewusst. Sehr schön.
Hier gibt es auch noch eine Person, die ich erwähnen möchte, weil ich es toll finde, wie voller Geheimnisse, die ist und zwar Luc. Er wird jetzt öfters erwähnt und hat eine größere Rolle, allerdings werden von der Autorin immer noch nicht alle Geheimnisse über ihn erwähnt, da bin ich ja dann schon sehr gespannt, wie das in Teil 3 wird.
Der Schreibstil ist wieder absolut reizend. Ich wollte das Buch gar nicht aus der Hand legen, so begeistert, war ich von der Geschichte.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Tolle Geschichte, die man definitiv lesen sollte, da es eine magisch, unterhaltsame Geschichte ist.

 

 

 

 

Comments

    • Danke für das Lob. 🙂
      Normalerweise lese ich auch mehre Teile am Stück, aber hier konnte ich nicht warten. 😉
      Bei Serien habe ich auch diesen Tick, da warte ich immer bis mehrere Staffeln da sind und dann wird eine Serie durchgesuchtet.

      Lg, Eva

Write A Comment

*

%d Bloggern gefällt das: