Vielen Dank an die Autorinnen für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 02.12.2018
Seitenanzahl: 332 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 11,99 Euro
  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

Klappentext:

New York ist für Widney ein Neuanfang. Weg von der Familie, weg von unschönen Erinnerungen, weg von dem Schmerz. Dass sie in der neuen Stadt ausgerechnet in einer WG mit skurrilen Regeln landet, hätte Widney jedoch nicht gedacht. Aber nicht nur die Regeln sind seltsam, auch die Mitbewohner verhalten sich eigenartig. Nur ein einziger scheint ihr gegenüber aufrichtig zu sein. Doch obwohl Widney sich von ihm angezogen fühlt, kann sie seine Offenheit nicht erwidern. Denn was hat es mit den schwarzen Raben auf sich, die sie ständig begleiten? Und wie soll sie ihm erklären, dass seit ihrem 19. Geburtstag eine düstere magische Gabe in ihr erwacht ist? 

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Das Buch ist der Auftakt zur neuen Reihe der Autorinnen und diese hat den Namen “Die Bücher der magischen Angst”. Dieser Auftakt hat mich absolut begeistert und ich kann es euch nur empfehlen. Die Geschichte geht nach New York und der Einstieg ist mir recht gut gelungen, denn es war schon von Beginn an sehr spannend. Schon der Einzug in diese WG fand ich klasse und ich war froh, dass ich Widney Geschichte verfolgen durfte.

Persönlich fand ich das Buch einfach klasse, denn es war von Beginn an einfach nur spannend und dieser Spannungsbogen wurde durchwegs gehalten. Was ich besonders schön fand, war, dass nichts vorhersehbar war und man als Leser immer wieder überrascht wurde. Dieser Aspekt ist mir sehr wichtig, denn es fördert den Lesegenuss sehr. Allerdings war die Geschichte auch unterhaltsam und an so manchen Stellen einfach nur amüsant. Wirklich eine schöne Mischung.

Die Atmosphäre machte auf mich einen eher düsteren Eindruck, was ich sehr passend zur Handlung fand. Auch die Sache mit den Raben hat mich einfach nur fasziniert. Eine tolle Mischung würde ich sagen.

Widney war eine tolle Hauptprotagonistin. Sie war mir sympathisch und sie machte einen sehr netten Eindruck. Auch die Nebencharaktere waren wirklich gelungen. Besonders die Bewohner der WG fand ich wirklich unterhaltsam.

Die Schreibweise war locker und flüssig. Das Buch ist sehr fesselnd und die Autorinnen haben auch wieder eine wirklich bezaubernde Geschichte geschrieben. Die Handlung war sehr gut verständlich und man konnte dieser wirklich gut folgen.

Das Cover gefällt mir recht gut und ich finde es sehr passend zur Geschichte.

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Genialer Auftakt, der mich nur verzückt hat. Ich bin schon gespannt auf die weiteren Geschichten der Reihe. Einfach nur magisch, würde ich sagen. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

Zu den Autorinnen:

Hinter den Pseudonymen Rose Snow und Anna Pfeffer stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 74 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und 3 Katzen. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Quelle: Amazon

 

Weitere Bücher, die ich von Rose Snow gelesen habe:

 

Loading Likes...

Write A Comment

*