Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 12.08.2019
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Heyne
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,00 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Was würdest du tun, wenn der Junge, in den du unsterblich verliebt bist, in dir nur die beste Freundin sieht? Die 17-jährige Lorn ist zwar beim Basketball ein Star, aber in Liebesdingen total schüchtern. Deswegen hat Theo keine Ahnung von ihren Gefühlen. Sonst hätte er ihr bestimmt auch nie diesen unglaublichen Vorschlag gemacht: Lorn soll beim großen Schulball sein Date sein – aber nur, um ihm all die Mädchen vom Hals zu schaffen, die ständig hinter ihm her sind! Doch dann wird aus dem Zweckbündnis etwas viel Tieferes. Denn sowohl Lorn als auch Theo sehen sich plötzlich mit Problemen konfrontiert, die ihr Leben für immer zu verändern drohen …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Die Geschichte um Lorn und Theo war wirklich reizend. Beide sind bereits bekannt aus dem Vorgänger der Reihe und auch hier werden wieder typische Probleme von jugendlichen behandelt.

Lorn, die eine wirklich tolle Sportlerin ist, hat Probleme in der Liebe. In diesem Bereich ist sie einfach schüchtern und traut sich nicht so richtig. Sie steht nämlich auf Theo, ein Freund. Als dieser sie dann nun auf einen Schulball einlädt, steht Chaos bevor. In der Handlung steht aber nicht nur Liebeschaos bevor, sondern es kommen auch noch alte Bekannte zurück, die auch noch Unruhe mit sich bringen.

Lorns Geschichte fand ich toll und unterhaltsam. Die Liebe zwischen ihr und Theo entwickelt sich liebevoll und langsam, dafür hatte ich das Gefühl, dass es gegen Schluss dann aber einen umso stärkeren Zusammenhalt zwischen den beiden. Ich fand die beiden richtig süß. Man merkt beim Lesen auch, dass sich die beiden durch ihre vorherige “nur” Freundschaft auch richtig gut kennen und so aus meiner Sicht noch besser zusammenpassen.

Während der Handlung gibt es dann auch noch einige spannende Überraschungen, als diese sogenannten alten Freunde für Unruhe sorgen und so das Leben von Lorn nicht wirklich leichter machen. Auch dieser Aspekt würde ich als interessant bezeichnen. Schön war für mich auch, dass der Humor der Autorin nicht zu kurz kommt, denn sie versteht es einfach, wann man diesen am besten braucht und so gab es einige wirklich amüsante Abschnitte, die mich laut auflachen haben lassen.

Theo und Lorn waren überragende Hauptcharaktere. Beide fand ich sehr sympathisch und es konnten mich auch beide überzeugen. Lorn ist, wie ich, denn sie macht zuerst Dinge, bevor sie überlegt. Ich bin auch so, was natürlich regelmäßig zu Problemen führt.

Die Nebencharaktere haben mir ebenso wieder sehr gut gefallen und ich bin mal richtig gespannt, ob die Autorin uns nochmals eine Geschichte aus diesem Buchuniversum präsentiert.

Die Schreibweise war flüssig und locker, sodass ich von Beginn an begeistert was. Die Handlung war im gesamten rund und meine Fragen wurden am Schluss alle beantwortet. Die Geschichte war gut verständlich und alles war plausibel beschrieben.

Das Cover ist reizend und gefällt mir gut.

 

Fazit:

Tolle Geschichte, die so eine schöne Mischung aus Emotionen, Überraschungen und Humor ist. Klare Weiterempfehlung.
5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und fing gleich nach ihrem Abitur mit dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern an. In ihrer Freizeit liest und bloggt sie gerne oder lässt sich von witzigen Situationen aus ihrem Alltag zu neuen Geschichten inspirieren. Gemeinsam mit unzähligen Büchern und ihrem dicken Kater lebt sie in der Nähe der Eifel.

Quelle: Verlag

 

Loading Likes...

Write A Comment

*