Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 31.05.2018
Seitenanzahl: 300 Seiten
Verlag: Plaisir d’ Amour Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,90 Euro
  • eBook: 6,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

“Ich mag dich.” Diese drei Worte und ein Kuss bringen Jolas Vorsatz ins Wanken, sich nie und nimmer mit dem Frauenheld Rick einzulassen. Sein dominanter Charme sorgt dafür, dass sie nicht nur seiner romantischen Einladung auf eine einsame Skihütte folgt, sondern auch auf seinen Vorschlag, ein ungewöhnliches Spiel mit ihm zu spielen, eingeht: Sieben Tage und sieben Nächte, immer im Wechsel, müssen sie sich gegenseitig einen erotischen Wunsch erfüllen. Doch das ist nicht so einfach, wie geplant.

“Ein richtig guter Blowjob ist für mich, wenn ich merke, dass es der Frau Spaß macht. Wenn sie sich hingibt – für mich”, vertraut Rick ihr an und Jola versteht, dass ihre Wünsche sich nur erfüllen, wenn sie sich selbst fallen lässt und ihm vertraut.

Der Casanova entpuppt sich als ein Liebhaber, der die Zügel beim Liebesspiel fest in der Hand hält und Jola gleichzeitig den Weg zur Hingabe mit Einfühlsamkeit ebnet. Von Tag zu Tag, von Stunde zu Stunde fühlt sie sich deswegen stärker zu ihm und seiner Dominanz hingezogen – und entdeckt, wie reizvoll es ist, sich ihm zu unterwerfen.

Als leise die Frage in ihr aufkeimt, ob da mehr als nur Begehren zwischen ihr und Rick sein könnte, ist Rick plötzlich verschwunden ..

Meine Meinung:

“A Delicious Domination” ist mein erste Geschichte der Autorin und ich kann sagen, dass ich absolut begeistert bin, denn das Buch war unterhaltsam, spannend und auch definitiv erotisch.

In der Inhaltsangabe ist bereits ersichtlich, dass die beiden Hauptcharaktere Jola und Rick sind. Die beiden begeben sich auf eine Skihütte, damit sie hier eine Art Spiel spielen und zwar müssen sich die beiden gegenseitig Wünsche erfüllen. Natürlich im gegenseitigen Wechsel. Diese Idee alleine fand ich schon recht interessant, denn ich war gespannt, wie die Sache vonstattengehen wird. Persönlich kann ich jetzt nach Beendigung des Buches sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Das Setting in einer Skihütte ist beschrieben, wie ich mir es vorstelle. Romantisch. Zweisamkeit. Ruhig. Einfach toll. Diese Aspekte wurden aus meiner Sicht dem Leser sehr gut nähergebracht.

Da es sich ja hier um einen erotischen Roman handelt, kommen diese Dinge auch nicht zu kurz. Die Autorin beschreibt eine Vielfalt an Möglichkeiten, die während einer Sexszene zum Einsatz kommen können. Diese Vielfalt wurde sehr ansprechend und schön beschrieben, auch würde ich diese Abschnitte als qualitativ hochwertig und sehr erotisch beschreiben. Ich will ja jetzt nicht jemandem den Lesegenuss zerstören, sodass ich nicht zu viel verraten möchte.

Gegen Ende wird es übrigens richtig spannend, denn Rick verschwindet und Jola ist alleine, aber hier gibt es einige Überraschungen im Plot, sodass ich dachte, was für eine geniale Idee. Persönlich fand ich aber diese Überraschung etwas zu schnell abgearbeitet und hier fand ich leider, dass es zu oberflächlich gewirkt hatte.

Jola konnte mich als Hauptprotagonistin begeistern. Sie wirkte mir ihrer Art sehr sympathisch auf mich. Persönlich fand ich es auch bewundernswert, wie sie sich auf dieses Spiel hat einlassen, denn ich denke, dass man auch recht mutig sein muss.

Rich würde ich übrigens auch als gelungenen Charakter bezeichnen. Er wirkte recht geheimnisvoll auf mich, aber sympathisch.

Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen. Ich finde es toll, dass sie auf den Punkt und sehr direkt schreibt. Gerade die erotischen Abschnitte haben mir sehr gut gefallen. Die Handlung war sehr gut verständlich und man konnte dieser sehr gut folgen.

Das Cover ist einfach nur “Wow”. Ich finde es so sexy und ansprechend. Aus meiner Sicht absolut gelungen. Ein echter Traum.

Zur Autorin:

Die Literaturwissenschaftlerin Annabel Rose kam erst über Umwege zum Schreiben erotischer Literatur. Warum ausgerechnet erotische Literatur? Weil ihrer Meinung nach Erotik und Sex wichtiger Bestandteil im Leben eines jeden Menschen ist.

Annabel Rose liebt liebt Frankreich und den Süden, Katzen, intelligente Gespräche, Musik und Tanz, neue Menschen kennenlernen, Sonnenschein am Meer – und lesen, lesen, lesen. Ihr Lebensmotto lautet: Lebe mit Lust!

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Toller, erotischer Roman, der mich wunderbar unterhalten hat. Klare Kauf – und Leseempfehlung!!

 

Loading Likes...

Write A Comment

*