Erscheinungsdatum: 29.07.2019
Seitenanzahl: 348 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 10,50 Euro
  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich:  Amazon**

 

Klappentext:

„Willkommen im Alaska Haven. Wir wünschen ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Hotel!“ Seit ihrer Kindheit war es Morgan Havens Traum einst das Hotel ihrer Mutter zu übernehmen. Doch wie das Leben so spielt, ist die 30-Jährige irgendwann in Miami gelandet und hat dort versucht im Showgeschäft Fuß zu fassen. Nach acht Jahren harter Arbeit und erniedrigender Jobs kann sie zumindest eines vorweisen: einen ganzen Haufen Schulden! Ohne einen anderen Ausweg zu wissen, reist sie zurück ins Alaska Haven, ihr einstiges zu Hause, und ist dort gewissermaßen gezwungen, wieder in ihrem alten Job als Mädchen für alles anzufangen. Wäre das nicht schon schlimm genug, muss Morgan sich auch noch den alten Auseinandersetzungen mit ihrer Mutter stellen, welche irgendetwas vor ihrer Tochter zu verbergen scheint. Außerdem macht der undurchsichtige Mr. Brooks, der neuerdings eine entscheidende Rolle im Haven spielt, Morgan den Hotelalltag zu einer wahren Qual. Was jedoch nicht nur an seiner abweisenden Art ihr gegenüber liegt, sondern auch daran, dass sie sich unerklärlicherweise zu ihm hingezogen fühlt. Erlebe im Norden Amerikas den Auftakt einer neuen Liebesromanserie!

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Die neue Reihe der Autorin entführt den Leser nach Alaska, was ich ja schon mal toll finde, denn ich hier erwarte ich eine tolle Beschreibung der Landschaft. Im Auftakt steht Morgan im Mittelpunkt, diese war vor vielen Jahren nach Miami abgehauen und hatte ihre Mutter, sowie deren Hotel einfach stehen lassen. Jetzt kehrt sie zurück, denn sie steht vor dem Nichts. Sie hat keinen Job und ist hochverschuldet. Ihre Mutter hat ihre Schulden beglichen, aber erwartet, dass diese abgearbeitet werden und so startet Morgan wieder in ihrer alten Arbeit als sogenanntes Mädchen für alles. Allerdings gibt es eine Neuerung, denn ihre Mutter hat einen Leiter eingestellt und dieser Mr. Brooks macht es ihr nicht leicht.

Ich fand den Auftakt wirklich gelungen und habe mich toll amüsiert. Die Autorin hat hier eine schöne Geschichte geschaffen, die Familienprobleme abarbeitet, aber in der auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Für mich war es eine schöne Mischung, denn es war auch durchaus interessant zu sehen, was zwischen Morgan und ihrer Mutter vorgefallen war und was sich alles ereignet hatte, während Morgan weg war. Zwischen Mr. Brooks und Morgan gab es zu Beginn ein paar Schwierigkeiten und ich fand auch, dass es ein paar tolle humorvolle Ereignisse gibt, aber die Chemie hat gestimmt.

Das Setting mit dem Hotel und Alaska hat gestimmt und war auch recht ansprechend beschrieben. Persönlich hätte ich mir etwas mehr Details gewünscht, damit ich noch besser in die Handlung eintauchen kann.

Die Charaktere waren toll beschrieben und ich würde diese auch als authentisch bezeichnen. Morgan fand ich eine tolle Person, denn machte einen tollen Eindruck und ich konnte ihre Taten absolut verstehen. Ich meine, wer will denn nicht versuchen seine Träume zu leben. Ich bin ja schon mal gespannt, welcher der erwähnten Charaktere in den weiteren Geschichten in den Mittelpunkt treten wird.

Die Schreibweise war locker und flüssig. Das Buch hat sich sehr flott lesen lassen und die Handlung war sehr gut verständlich. Die Dialoge waren sehr unterhaltsam und die Geschichte hat mich toll amüsiert.

Das Cover finde ich ganz okay und es passt toll zum Inhalt des Buches.

 

Fazit:

Romantische Geschichte mit einem tollen Setting. Klare Kauf – und Weiterempfehlung.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Im Juni 1988 wurde Sheila Reynolds in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) geboren.
Nach einer kaufmännischen Ausbildung entschied sie sich, an der Universität Magdeburg Kulturwissenschaften zu studieren. Hierbei lag ihr Interesse vor allem im Bereich der Zeitgeschichte. Während des Studiums entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Schreiben.
Auch heute lebt sie noch in Magdeburg, zusammen mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und einem ponygroßen Dalmatiner.
Sie geht gerne mit ihrer Familie wandern, liebt es zu dekorieren und kann ohne Musik einfach nicht leben.

Quelle: Amazon

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*