Erscheinungsdatum: 01.03.2018
Seitenanzahl: 256 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Bei Sam hat Hope endlich das Zuhause gefunden, nachdem sie sich so lange gesehnt hat. Doch ein »normales« Leben zu führen, stellt sich als weitaus schwieriger heraus als erwartet. Nicht nur die vielen neuen Regeln, die nun zu ihrem Leben gehören, setzen ihr zu und treiben sie immer wieder zwischen die Seiten ihrer geliebten Bücher. Während Hopes Sehnsucht nach der Welt hinter den Worten immer größer wird, fürchtet Sam mehr und mehr, dass sie sich in den Geschichten verlieren könnte. Besonders, da sich im Reich der Feen ein Krieg zusammenbraut…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Leider ist es ja schon eine Weile her mit dem ersten Band der Reihe, aber ich war sofort wieder gefesselt vom Geschehen.

Die Autorin schickt uns auch in der Fortsetzung wieder auf tolle Abenteuer von Hope und Sam, welche auch hier wieder recht unterschiedlich waren, denn es gab eine tolle Auswahl an Orten, die besucht werden. Persönlich hat es mir auch gefallen, dass es zwischen Hope und Sam auch etwas tiefer geht. Natürlich sind auch die auch die besuchten Buchwelten wieder sehr spannend beschrieben, obwohl man diese abschnittsweise mit einem neuen Aspekt kennenlernt.

Die Handlung hat mir auch hier wieder sehr gut gefallen, denn es war spannend und interessant. Gefallen hat mir, dass ja Hope jetzt ihren Hintergrund kennt und ich hatte das Gefühl, dass sie die Sache jetzt anders angeht. Außerdem fand ich es recht amüsant, dass es immer wieder Überraschungen gegeben hat, sodass ich das Buch durchwegs spannend fand.

Sam war mein absoluter Liebling in dem Buch. Er war mir sympathisch und ich fand seine Art klasse, besonders seine Sprüche waren klasse. Er hat immer wieder Anspielungen auf diverse Filme oder auch Serien losgelassen, die mich köstlich amüsiert haben.

Hope empfand ich auch recht sympathisch und auch interessant. Ihre Art wirkte sehr ruhelos auf mich, was aber vielleicht mit ihrer Neugier zusammenhängt.

Der Schreibstil war sehr locker und flüssig. Das Buch hat sich sehr flott lesen lassen und die Handlung war sehr gut verständlich. Das Setting und die besuchten Welten empfand ich als wunderbar beschrieben und toll vorstellbar.

Das Cover ist bezaubernd und ein echter Hingucker. Ich finde es auch toll, wie gut es zu den anderen Büchern der Reihe passt. Sehr schön.

Zur Autorin:

Felicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu erschaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. Ihr Traum: eine Hütte in der freien Natur, zwei große Hunde vor einem prasselnden Kaminfeuer, Laptop auf dem Schoß, den Geruch alter Bücher und Kakao in der Nase und die Idee einer neuen Geschichte vor den Augen.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Wirklich tolle Fortsetzung. Ich freue mich schon auf den dritten Teil. Kann ich euch definitiv weiterempfehlen.

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*