Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 29.04.2018
Seitenanzahl: 213 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,90 Euro
  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

Klappentext:

Sie ist jung. Sie ist wunderschön. Sie möchte eine American Geisha werden. Jeder spricht von »American Geisha«, dem exklusivsten Escort-Service der Welt. Nur die schönsten Frauen werden hier aufgenommen und ausgebildet, nur die reichsten Männer können sich diesen Service leisten. Es geht um mehr als nur körperliche Liebe, es geht darum, die perfekte Gefährtin auf Zeit zu sein. Und so begleiten die Geishas der Agenturleiterin Amanda Griffin die Magnaten auf aufregende Partys und zu exklusiven Veranstaltungen. Lee Carter möchte eine dieser Frauen werden, doch bis dahin ist es ein langer Weg und sie umgibt ein Geheimnis, von dem niemand wissen darf.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Das Buch durfte ich im Rahmen der dazugehörigen Blogtour lesen und ich bin wirklich froh darüber, denn die Autorin entführt uns hier in eine tolle Welt.

Man wird als Leser mitten ins Geschehen geworfen und wir begleiten Lee, die unbedingt eine der Mädels werden will, die für den Escort Service arbeiten. Allerdings wird sie beim ersten Versuch abgelehnt, denn sie spricht nicht gut genug Französisch. Sie sucht sich jemanden der ihr hilft und so gelingt es dann bei Versuch zwei.

Persönlich fand ich die Handlung wirklich interessant, denn ich wollte verstehen, wieso jemand als Escort arbeiten möchte. Um es spannend zu machen, gibt es in diesem Zusammenhang mehr oder weniger nur Andeutungen. Daher freue ich mich auf die Fortsetzung, denn ich könnte mir vorstellen, dass die Autorin uns hier mehr erfahren wird lassen. Die Idee mit den Geishas und dem Escort – Service empfand ich als gelungen, denn das Setting war sehr gut beschrieben. Allerdings habe ich hier einen kleinen Kritikpunkt und zwar hätte ich gerne mehr Details über die Ausbildung gelesen. Persönlich war es mir etwas zu wenige Details.

Es gab auch ein paar erotische Szenen, welche ich sehr schön beschrieben fand. Ich würde diese auch qualitativ als hochwertig bezeichnen.

Das Ende war sehr fies, denn die Autorin hat aus meiner Sicht am einen der spannendsten Punkte einen fieses Cliffhanger eingebaut. Sehr gemein. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil, allerdings weiß ich noch nicht, wann dieser kommt.

Lee war mir eine sympathische Hauptprotagonistin. Auf mich wirkte sie sofort sympathisch und je weiter man liest, desto glaubwürdiger wurde sie auf mich. Ich konnte auch verstehen, wieso sie arbeiten will, denn sie scheint in einer finanziellen Krise zu stecken.

Die Nebencharaktere fand ich ebenso gelungen und interessant.

Das Cover finde ich recht ansprechend und es passt gut zur Geschichte.

Fazit:

4 von 5 Sterne. Tolles Buch mit Luft nach oben. Freue mich schon auf die Fortsetzung.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*