Erscheinungsdatum: 31.08.2018
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Lyx
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Du bist alles, was ich nicht bin. Und trotzdem will ich nur dich. 
Die junge Madeline will die Welt verändern und schießt dabei gern mal über das Ziel hinaus. Als sie nach einer Rettungsaktion in Polizeigewahrsam genommen wird, hat ihr Vater, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, endgültig genug. Maddie muss Sozialstunden ableisten – ausgerechnet bei Jake Simmon. Der Sohn der Vizepräsidentin und sie könnten unterschiedlicher nicht sein, doch seit einem schweren Unfall ist Jake nicht mehr der perfekte Politikersohn, der er einmal war. Er merkt bald, dass Maddie und ihn mehr verbindet, als er zugeben wollte – auch wenn sie so tabu für ihn ist wie niemand sonst auf der Welt …
Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich habe mich für das Buch entschieden, weil ich den Titel sehr ansprechend fand, als ich dann auch noch die Inhaltsangabe gelesen habe, war ich sowieso hin und weg.

Es ist die Geschichte von Maddie und Jake, die sich beide nach einer Ewigkeit wiedersehen. Beide kennen sich bereits seit der Kindheit und damals waren sie nicht so wirklich von einander begeistert, allerdings hat sich das mittlerweile geändert, denn die beiden sind anders geworden.

Persönlich fand ich die Handlung um Maddie und Jake sehr unterhaltsam. Ich fand das Setting von der Autorin sehr gut ausgewählt, denn es hat noch so einige interessante Aspekte, die das Leben eines Politikers mit sich bringt parat. In diesem Zusammenhang muss auch Maddie lernen, dass man sich bei manchen Dingen, einfach was überlegen muss, damit diese geändert werden und man nicht immer mit der Tür ins Haus fallen sollte. Die Sache mit den Kriegsveteranen, die von der Autorin hier bearbeitet wurde, hat mich wirklich sehr berührt, denn sie bringt dies dem Leser wirklich sehr realistisch nahe und ich fand es auch für mich sehr emotional. Man sieht auch, dass hier doch auch ein sehr schwieriges Leben auf die betroffenen Personen wartet. Zumindest teilweise.

Die Liebesgeschichte der beiden konnte mich aber auch begeistern. Es war sehr nett zu sehen, wie sich die beiden näherkommen und man merkt schon recht schnell, dass es zwischen den beiden knistert. So einige Dinge waren in diesem Zusammenhang etwas vorhersehbar, womit ich aber kein Problem hatte, denn ich habe mich dennoch toll amüsiert.

Gegen Ende hatte ich leider das Gefühl, dass es die Autorin eilig hatte. Hier hat sie für meinen Geschmack viele Dinge zu schnell und ohne große Überraschungen durchgearbeitet, was ich sehr schade fand.

Die Charaktere waren wirklich toll beschrieben. Allen voran natürlich Maddie und Jake. Beide fand ich wirklich sympathisch und gelungen gezeichnet. Ich konnte jetzt von beiden Seiten die Taten sehr gut nachvollziehen und gerade Maddie hat mich mit ihrer Tierliebe verzückt. Auch die Nebencharaktere waren richtig toll.

Der Schreibstil war flüssig und locker, sodass ich von der Handlung gefesselt war. Das Buch war sehr angenehm zu lesen und die Handlung war wirklich gut verständlich und man konnte dieser so ohne Probleme folgen. Die Geschiche wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptprotagonisten erzählt.

Das Cover finde ich recht gelungen. Es wirkt sehr dezent, aber zugleich auch mit dem Design einfach elegant.

 

Zur Autorin:

Nichole Chase ist eine amerikanische Liebesroman-Autorin, deren Romane es regelmäßig auf die New-York-Times- und Spiegel-Bestseller-Liste schaffen. Sie lebt mit ihrer Familie, zwei Hunden, zwei Katzen und einer Schildkröte in Georgia. Wenn sie gerade nicht schreibt, findet man sie beim Lesen oder einem ihrer zahlreichen DIY-Projekte.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

4 von 5 Sterne.  Schöne Liebesgeschichte, die Lust auf mehr macht. Unterhaltsam und interessant. Kann ich weiterempfehlen.

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*