Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 14.05.2018
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 9,99 Euro
  • Hörbuch: 10,79 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

»Ein Sommer auf Capri. Persönliche Assistentin für Recherche- und Schreibarbeiten gesucht« Als Isa diese Anzeige liest, ist sie gerade an einem seelischen Tiefpunkt angekommen. Also packt sie kurzentschlossen ihre Koffer, fliegt nach Capri und findet sich in einer wunderschönen Villa am Meer wieder. Hier lebt die glamouröse Schriftstellerin Mitzi, die mit über 80 ihre Erinnerungen aufzeichnen möchte. Während der Arbeit an dem Buch kommt Isa zur Ruhe – und Mitzi wird immer aufgewühlter. Denn tief in ihrer Erinnerung verbirgt sich eine große Liebe, die nie erfüllt wurde …

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

“Azurblau für zwei” ist mein erstes Buch der Autorin und ich fand es richtig amüsant. Bereits die Inhaltsangabe hat mir sehr gut gefallen.

Es ist die Geschichte von Isa und Mitzi. Isa steht an einem entscheidenden Punkt in ihrem Leben und zwar hat sie ihren Job verloren und ihr Ex bekommt Zwillinge, als sie dann das Inserat sieht, dass eine persönliche Assistentin gesucht wird. So entschließt sie sich hier zu bewerben und landet kurz darauf auf Capri. Hier arbeitet sie nun für Mitzi, diese ist Schriftstellerin und will ihre Memoiren schreiben.

Persönlich hat mir die Geschichte von Mitzi und Isa wirklich wunderbar gefallen, denn diese war amüsant und hat so richtig toll für kurzweilige Unterhaltung gesorgt. Manche Dinge fand ich zwar etwas vorhersehbar, was ich jetzt aber nicht so wild fand. Die Chemie von Mitzi und Isa hat einfach wunderbar gepasst und es war sehr schön zu verfolgen, wie sich die beiden gegenseitig helfen und animieren. Ich fand es auch sehr toll, dass die Liebe nicht zu kurz kommt.

Das Setting in Capri war ja sowas von absolut gelungen. Der Charme springt regelrecht aus den Seiten und ich konnte mir die reizende Landschaft mit ihren Dörfern wirklich wunderbar vorstellen. Ich hatte so wirklich oft den Wunsch verspürt dorthin zu reisen.

Die Charaktere waren sehr sympathisch und machten auf mich einen wirklich netten Eindruck. Hervorheben möchte ich hier im besonderen Mitzi. So eine tolle Person, die auch noch sowas von absolut authentisch wirkt. Ich bin wirklich schwer begeistert.

Die Schreibweise war sehr locker und flüssig. Das Buch war richtig toll zu lesen und es ist ein wunderbares Sommerfeeling aufgekommen. Der Handlung konnte man wirklich wunderbar folgen, denn alles war sehr gut verständlich.

Das Cover gefällt mir richtig gut und ich finde es passt wunderbar zum Inhalt des Buches.

Zur Autorin:

Emma Sternberg wurde 1979 in Hamburg geboren. Nach acht Semestern Medienwissenschaft hat sie einen Job beim Radio bekommen und ihre Magisterarbeit nie zu Ende geschrieben, was sie bis heute bereut – wenn auch nur ein bisschen.

Quelle: Verlag

Fazit:

5 von 5 Sterne. Toller, amüsanter Roman. Unterhaltsam, humorvoll und so richtig nett. Kann ich weiterempfehlen.

Leseprobe?!

Loading Likes...

Write A Comment

*