Erscheinungsdatum: 30.07.2018
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Latos Verlag
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,00 Euro
  • eBook: 3,99 Euro
  • Hörbuch: 0,00 Euro

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Mel und Cem sind das absolute Traumpaar – davon sind die Fans von Cems Youtubekanal überzeugt, auf dem die beiden sich gegenseitig mit versteckter Kamera Streiche spielen. Er, der coole, durchtrainierte Snowboarder- sie, die mollige Studentin, die jede Situation mit einem flotten Spruch zu retten weiß.
Tatsächlich schwärmt Mel schon seit ihrer Kindheit für Cem. Es gibt da nur ein Problem: Er ist vergeben, und zwar ausgerechnet an Mels beste Freundin Lara! Bei einem gemeinsamen Skiausflug beschließt Mel, dass es endlich Zeit wird, ihre sinnlose Schwärmerei hinter sich zu lassen und sich einen Mann zu suchen. Doch leider ist Cem nicht der einzige Grund, warum sie bisher keinen festen Freund hatte. Es gibt nämlich etwas in ihrer Vergangenheit, von dem nicht einmal Cem und Lara etwas wissen.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Ich kenne bereits einige Bücher der Autorin und dieses hier habe ich zufällig auf meinem Kindle gefunden, sodass ich es nun lesen wollte.

Mel und Cem sind die Hauptcharakere der Geschichte und obwohl die beiden unterschiedlich sind, hat man schon das Gefühl, dass diese zusammengehören. Sie ist mollig und eher gemütlich veranlagt, er hingegen ist der Sportler schlechthin. Es gibt aber einen Haken und zwar ist Cem mit Laura zusammen, die auch noch zugleich die beste Freundin von Mel ist.

Persönlich hat mir die Geschichte der beiden wirklich gut gefallen, denn diese war amüsant und emotional. Köstlich amüsiert habe ich mich über die Passagen mit den Streichen, denn ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht so einfach reagieren würde, wie Mel. Ich mag solche Aktionen nämlich überhaupt nicht. Natürlich kommt auch noch die Liebe ins Spiel, was die Autorin aber nicht so leicht gestaltet hat, wie ich erwartet hatte. Es gibt nämlich eine große Überraschung, sodass es gegen Schluss auch noch spannend wird. Hier muss ich leider sagen, dass es gerade gegen Ende dezent kitschig war aus meiner Sicht, aber ich habe mich dennoch wirklich gut amüsiert.

Das Setting einmal in Deutschland und dann auch noch in Österreich war sehr realistisch und mit vielen Details beschrieben, sodass ich mich total gut in die Handlung einfühlen konnte. Gerade am Berg hatte man ein sehr schönes Feeling.

Mel und Cem waren für micih zwei richtig tolle Hauptcharaktere. Beide haben einen Humor der zusammenpasst und die Chemie zwischen den beiden hat einfach gestimmt, obwohl beide sehr unterschiedlich sind. Gefreut hat es auch sehr, das es mal eine eher untypische Hauptprotagonistin gegeben war, die mir dann auch noch richtig sympathisch war.

Die Nebencharaktere waren ebenso durchwegs gelungen und auch diese konnten mich überzeugen.

 

Fazit:

Reizende Liebesgeschichte, die ein weiterer Teil der Barfuß – Reihe ist. Diese kann man übrigens ohne Vorwissen lesen. Klare Weiterempfehlung von mir.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Hannah Siebern wurde 1986 geboren und hat die meiste Zeit ihres Lebens im schönen Münsterland verbracht. Ihr erstes Buch schrieb sie im Alter von 12. Zugegeben, das Buch war bloß 60 Seiten lang und wurde nur von ihren Freundinnen gelesen, aber früh übt sich. Eigentlich wusste sie damals schon, dass sie gerne Autorin werden wollte, aber das erschien ihrem Umfeld ungefähr so abwegig, als hätte sie vorgeschlagen, Popstar oder Schauspielerin zu werden. Also studierte sie erst einmal Pädagogik. Ihr erstes richtiges Buch schrieb sie dann während des Studiums im Alter von 23. Veröffentlicht wurde es aber erst 2011. Inzwischen sind noch weitere dazu gekommen. Liebe, Fantasy, Erotik … Hannah schreibt, wonach immer ihr gerade ist. Denn sie ist der Meinung, dass das Schreiben in erster Linie Spaß machen sollte, auch wenn sie inzwischen davon leben kann. Denn wenn man nicht mit dem Herzen dabei ist, spüren die Leser das.

Quelle: Amazon
Loading Likes...

Write A Comment

*