Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 15.05.2014
Seitenanzahl: 314 Seiten
Verlag: World Literary Press
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 11,76 Euro
  • eBook: 4,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Ihr gutes Aussehen und ihr verführerisch klingender Name haben Daisy Honey kein Glück gebracht. Nach jahrelangem Kampf gegen gehässige Gerüchte hat sie der Kleinstadt Trusty in Colorado den Rücken gekehrt. Als frisch gebackene Ärztin freut sie sich auf eine Karriere in der Großstadt, doch als ihr Vater auf seiner Farm verunglückt, kehrt sie widerwillig zurück aufs Land. Sie rechnet mit weiteren ungerechtfertigten Angriffen durch die Frauen der Kleinstadt, die ihr seit jeher das Leben zur Hölle gemacht haben – mit Luke Braden, dem großen, dunkelhaarigen und unverschämt gut aussehenden Beschützer aus ihrer Jugend rechnet sie nicht. Dabei konnte sie diesen Mann nie vergessen.

Der ebenso brandheiße wie wohlhabende Luke Braden hat sich inzwischen einen Namen als Pferdezüchter gemacht. Nach einer wilden Jugend ist er jetzt bereit für ein etwas ruhigeres Leben. Aber leider sind Frauen viel schwerer zu verstehen als Pferde und er wartet noch auf die eine, die die Mühe wert ist. Ein Kurzaufenthalt im Knast konfrontiert ihn mit seiner Vergangenheit. Bald muss er feststellen, dass seine Unfähigkeit, Liebe zu finden, tiefere Gründe hat als angenommen.

Nach ihrem zufälligen Wiedersehen finden Luke und Daisy sich im Strudel der Leidenschaft wieder. Zum ersten Mal im Leben empfindet Luke eine tiefe Verbindung zu einer Frau. Aber Daisy kann es kaum erwarten, Trusty wieder zu verlassen. Und Luke weiß, dass es für ihn nur eine Zukunft gibt, wenn er sich mit der Vergangenheit aussöhnt.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Bei Heimkehr Liebe” ist mein erstes Buch der Autorin und mir hat es wirklich gut gefallen. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Daisy und Luke. Daisy muss zurück in ihre Heimatstadt, da ihr Vater erkrankt ist. Allerdings bringt das ihre Pläne durcheinander, denn sie wollte in eine andere Stadt, um als Ärztin zu arbeiten. Nur trifft sie hier auf Luke und jetzt beginnt die Achterbahn der Gefühle.

Die Geschichte fand ich ganz ansprechend und nett. Es ist eine doch recht typische Liebesgeschichte und man kann schon recht bald erahnen in welche Richtung es gehen wird, dennoch habe ich mich toll unterhalten gefühlt. Das Setting in dieser Stadt und auch alles dazugehörige war ebenso wirklich wunderbar beschrieben und ich hatte so das Gefühl, dass man dort leben sollte. Alles wirkte reizend und nett. Die Autorin hat ein paar kleinere Überraschungen im Plot und so habe ich mich durchwegs toll amüsiert.

Die Protagonisten waren wunderbar und reizend beschrieben. Gerade Daisy hat mir gut gefallen, denn es war toll zu sehen, wie sie sich gewandelt hat. Die Autorin hat immer mal erwähnt, wie sie früher war und jetzt als Ärztin. Eine wirklich sympathische Person, deren Taten ich toll verstehen konnte. Luke hat mir ebenso wirklich gut gefallen und den würde ich definitiv nicht von der Bettkante stoßen.

Die Schreibweise war locker und flüssig, sodass das Buch wirklich gut zu lesen war. Der Handlung konnte man gut folgen, denn alles war richtig gut verständlich. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive erzählt, was einen tollen Überblick bringt.

Das Cover finde ich jetzt auf den ersten Blick nicht so toll, da es für mich eher altmodisch wirkt. Das ist ja aber Geschmackssache.

 

Fazit:

Schöne Liebesgeschichte, die toll unterhält. Kann ich euch weiterempfehlen.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Melissa Foster ist eine preisgekrönte New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin. Ihre Bücher werden vom USA-Today-Bücherblog, vom Hagerstown Magazin, von The Patriot und vielen anderen Printmedien empfohlen. Sie ist Gründerin von Women’s Nest, einer Gemeinschaft von Frauen für Frauen, und des World Literary Cafés. Wenn sie nicht selbst schreibt, hilft Melissa mit der Fostering-Success-Plattform aufstrebenden Autoren und Autorinnen dabei, sich in der Welt der Buchveröffentlichungen zurechtzufinden und zu positionieren. Darüber hinaus veranstaltet Melissa Schreibwettbewerbe für Kinder und hat mehrere Wandgemälde für das Hospital for Sick Children, eine Kinderklinik in Washington, D.C., gemalt.

Quelle: Amazon

 

Loading Likes...

Write A Comment

*