Erscheinungsdatum: 14.02.2019
Seitenanzahl: 192 Seiten
Verlag: TOKYOPOP
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 6,95 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Highschool-Schülerin Yuha jobbt an einer Tankstelle, bei der auch ihr aktueller Schwarm, der Student Kono, arbeitet. Weil alles noch so frisch ist und sie erst einmal abwarten wollen, wie sich die Gefühle entwickeln, halten sie ihre Beziehung vorerst geheim. Als jedoch eines Tages Kiryu, Yuhas Kollege mit Furcht einflößender Aura, ihr erzählt, dass Kono eigentlich eine Freundin hat, nagt die Angst und Ungewissheit an ihr. Gemeinsam mit Kiryu geht sie den Gerüchten nach und stellt sich ihren Gefühlen …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich habe mich vom Titel des Mangas angesprochen gefühlt, denn ich habe hier ein fröhlich, witziges Manga gehofft und ich wurde absolut nicht enttäuscht.

Im Mittelpunkt steht Yuha, die auf einer Tankstelle jobbt und einen Freund hat. Allerdings erfährt sie von einem Kollegen, dass dieser einer Freundin haben soll und so geht das Gefühlschaos los.

Persönlich ich fand das Manga richtig nett und amüsant. Die Handlung war nett und man erfährt in drei Kapiteln mehr über Yuha und ihre Gefühle, sowie ihre Probleme mit der Liebe. Die Richtung der Geschichte war etwas vorhersehbar, aber ich habe mich dennoch toll unterhalten gefühlt. Ich fand es irgendwie niedlich und reizend.

Am Ende gibt es noch Extrageschichten, sodass man noch länger in diesem Manga bleiben kann und die Hauptcharaktere noch besser kennenlernen darf. Sehr schön.

Die Illustrationen waren toll. Es ist nur der Einband gefärbt, der Rest ist in schwarz und weiß, aber da ich das mittlerweile gewohnt bin, fand ich es auch nicht störend. Die Hauptcharaktere waren mir ebenso sympathisch, sowohl von der Art her, aber auch von den Illustrationen. Yuha war beispielsweise recht jugendlich, aber ich fand es hat sehr gut zur Geschichte gepasst.

Die Schreibweise war locker und flüssig. Alles würde ich als sehr lebendig und fröhlich bezeichnen. Das Manga hat sich sehr gut lesen lassen und man ist recht rasch durch.

 

Fazit:

Schöne Geschichte, die amüsant und reizend ist. Nichts Neues, aber dennoch unterhaltsam.

5 von 5 Sterne

 

Loading Likes...

Write A Comment

*