Huhu  meine Lieben,

im Rahmen der Veröffentlichung von “Irgendwann, vielleicht für immer” von Michelle Schrenk, darf ich euch was persönliches erzählen. Im Buch geht es um Schicksal, Zufälle und halt so alles was dazugehört. Nun habe ich mich für die Zeit entschieden, da dies ein wichtiger Aspekt im Leben einer jeden Person ist.

 

 Die Zeit?!

Für mich ist die Zeit sehr wichtig, denn auch wenn diese unendlich scheint, finde ich nicht, dass es der Fall ist. Wie oft gibt es Leute, die ihre Zeit nicht nutzen oder die von anderen “klauen”. Das ist doch dann irgendwie schade.

Gerade in meinem Arbeitsalltag sehe ich immer mehr, wie Leute rücksichtloser werden und einfach nur noch an sich denken. Ich arbeite in einer Tierklinik und wir haben keine Terminsprechstunde. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie rücksichtlos manche Tierbesitzer sind und den Tierarzt zutexten mit Geschichten aus ihrem Privatleben und denen ist es dann komplett egal, wenn das Wartezimmer voll ist. Solche Aktionen ärgern mich extrem.

Auch gibt es dann so  manches Mal Leute, die nicht zum vereinbarten Termin erscheinen und nicht mal absagen, da denke ich mir, dass ist doch eine Sache von Respekt und Anstand, dass man kurz durchtelefoniert und absagt. Man könnte doch auch denken, dass vieleicht jemand anders gerne den Termin für die Operation nutzen würde.

In meinem Umfeld werden die Leute immer egoistischer und ich für mich finde, es schon sehr schade, wenn man die Zeit von anderen nicht respektiert und diese so verschwendet, wie ich immer so schön sage. In diesem Zeitraum könnte vielleicht die wartende Person auch ihre Zeit mit Dingen verbringen, die angenehmer sind, als warten.

Persönlich glaube ich, dass da in Zukunft noch viel ausgeprägter werden wird, denn leider denkt ja der großteil der Menschen, nur noch an sich.

 

Wie seht ihr das? Was habt ihr für Erfahrungen mit der Zeit?

 

Liebe Grüße und vielen Dank für euren Besuch, Eva

 

Hier geht es übrigens zum Buch: Amazon

 

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*