Hallo meine Lieben,

es ist mir, wie immer eine Freude euch an Tag 2 der Blogtour “American Geisha – Zeit der Rache” von Jade Foster begrüßen zu dürfen. Hier geht es übrigens zur Tourübersicht und ich kann euch empfehlen vorbeizuschauen, denn es gibt viele interessante Beiträge.

Sie ist jung.
Sie ist wunderschön.
Sie möchte eine American Geisha werden.

Jeder spricht von »American Geisha«, dem exklusivsten Escort-Service der Welt. Nur die schönsten Frauen werden hier aufgenommen und ausgebildet, nur die reichsten Männer können sich diesen Service leisten. Es geht um mehr als nur körperliche Liebe, es geht darum, die perfekte Gefährtin auf Zeit zu sein. Und so begleiten die Geishas der Agenturleiterin Amanda Griffin die Magnaten auf aufregende Partys und zu exklusiven Veranstaltungen. 

Lee Carter möchte eine dieser Frauen werden, doch bis dahin ist es ein langer Weg und sie umgibt ein Geheimnis, von dem niemand wissen darf.

Mein Beitrag handelt heute von :

American Geisha

Wie natürlich jeder weiß, kann ja schon alleine am Titel des Escortservices erahnen in welche  Richtung die ganze Sache gehen wird. Das interessante ist ja, dass es keine normale Escorts sind, sondern erhalten diese eine 6 – monatige Ausbildung in den Künsten einer Geisha.

Leiterin des Escort – Services ist eine sogenannte Amanda Griffin, die die schönsten Frauen der Welt angestellt hat. Laut Aussage der Autorin sogar ehemalige Victorias Secret Models.

Die wichtigste Voraussetzung für eine Anstellung ist Diskretion, sowie auch diverse Sprachen sprechen zu können. Besonders im Vordergrund steht hier Französisch.

Der Begriff “Geisha” verrät aber auch so einiges und zwar kommt dieser aus dem japanischen und heißt auch Unterhaltungskünstlerin. Allerdings wird von den Damen nicht erwartet, dass sie in den traditionellen Kostümen unterwegs sind, sondern schon auch modern.

Die Damen bekommen dennoch eine Ausbildung und müssen Konversation betreiben können, sowie auch in Musik und Tanz kundig sein. Erotik hat natürlich nichts damit zu tun und es ist der Agenturchefin aus meiner Sicht auch egal, was nach dem offiziellen Dienst passiert.

Dann wissen Sie sicher auch, dass Erotik nicht zwangsläufig die Hauptrolle spielt. es geht darum, den Geist des Kunden oder der Kundin zu beleben.

Die Agentur ist in New York und scheint ein größeres Gebäude zu besitzen, denn die Damen müssen in Zimmern zusammenwohnen.

Übrigens gibt es auch noch eine Ausbilderin, die den Namen Madame Ikuko heißt und eher dem typischen Bild einer Geisha entspricht, denn sie wird mit der typischen weißen Schminke und dem üblichen Haarknoten beschrieben.

 

So, meine Lieben, das war es leider schon wieder für heute und ich hoffe, ich konnte euch die Thematik doch etwas näherbringen. Morgen geht es bei Manja weiter, die auch ein sehr unterhaltsames Thema hat.

Gewinnspiel

Ich habe selbstverständlich noch die Frage des Tages für euch, diese könnt ihr im Zeitraum vom 11.06 bis zum  17.06.2018 beantworten, damit ihr eine Chance auf einen der Gewinne habt. Es gibt nämlich gleich drei Gewinner:

3x je ein signiertes Print von » American Geisha – Zeit der Rache «

 

Was verbindet ihr mit dem Thema Japan? Eine Erklärung mit ein oder zwei kurzen Sätze, wäre super.

Kommentiert fleißig, damit ihr Los erhaltet. Übrigens könnt ihr im Gesamten fünf Lose sammeln.

 

Vielen Dank für euren Besuch und viel Spaß auf der weiteren Blogtour, Eva

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Dieses Gewinnspiel wir von der Netzwerk Agentur Bookmark organisiert.

Der Klappentext und auch das Zitat stammen aus “American Geisha – Zeit der Rache” und der Uhrheber ist Jade Foster.

 

 

Loading Likes...

5 Comments

  1. Daniela Latzel Reply

    Halli, hallo.

    Mit Japan verbinde ich für mich komische Sitten und Gebräuche.
    Den Kirschbaum- ich liebe diese Blüten.
    Und die Schriftzeichen. Der Wahniss wer sich das ausgedacht hat!

    Liebste Grüße Daniela

  2. Danieal Schiebeck Reply

    Spezielle Speisen und interessante Filme verbinde ich damit. Und Mangas sowie Animes.

  3. Hallo,

    ich verbinde vor allem mit Japan Kirschbäume und Mangas.

    LG
    SaBine

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Sabine,
      Kirschbäume finde ich ja schön. Hatte auch mal versucht einen zu sähen, aber es ist nichts gekommen

      Liebe grüße, Eva

  4. Hey,
    mit Japan verbinde ich vor allem Tokyo und das typisch japanische Essen und die Serien die es gibt. Auch fallen mir direkt Mangas ein. 🙂
    Liebste Grüße, Tara

Write A Comment

*