Huhu meine Lieben,

es ist mir eine Freude euch hier an Tag drei der Blogtour “Eine außergwöhnliche Lady” begrüßen zu dürfen.

Wie ihr vielleicht schon erraten könnt, spielt die Geschichte in der Vergangenheit und ich darf euch heute nun den historischen Aspekt etwas näherbringen.

Man wird als Leser ins Jahr 1763 geworfen und zwar direkt nach London. Das Leben damals war sehr einfach, was natürlich irgendwie logisch ist.

Die Seefahrt wird während der Handlung etwas näher beschrieben, denn der Hauptprotagonist hat damit zu tun. Wenn man jetzt mal schaut, erfährt man, dass es auch in der Realität ein wichtiger Aspekt für England damals war. So wurde beispielsweise im Jahr 1760 die erste Klassifikationsgesellschaft gegründet, die Treffpunkt für Reeder und Werftbesitzer war.

In der zweiten Hälfte der Geschichte gab es eine Art Explosion des Bürgertums und es bildete sich eine große mittlere Schicht, was natürlich nachteilig für die bereits armen war, denn diese hatten so noch mehr zu leiden. im Buch allerdings geht es um eher Leute der oberen Klasse. Wir haben hier zum Beispiel die Familie eines Barons. Gefallen hat mir aber, dass von der Autorin die damalige Lebensweise sehr schön beschrieben wurde. Eine Frau sollte damals nur in Begleitung einer Zofe mit einem fremdem Mann unterwegs sein, ansonsten wäre es unanständig. Ich hatte aber auch immer das Gefühl, dass eine Frau nicht viel zu sagen hatte, war aber damals in Ordnung.

Die Autorin erwähnt auch, dass bereits damals sehr viel Wert auf Mode gelegt wurde und man ja nichts falsches tragen durfte, denn sonst wäre man das Stadtgespräch gewesen. Irgendwie interessant.

Das 18. Jahrhundert wird übrigens als Beginn der Moderne in Europa bezeichnet und stand im Mittelpunkt der Aufklärung.

 

So, meine Lieben, ich hoffe, dass ich euch den geschichtlichen Aspekt etwas näherbringen konnte.

Schaut am 08.11.2018 nochmals vorbei, denn dann geht das Gewinnspiel zum Buch online.

Liebe Grüße, Eva

Loading Likes...

2 Comments

  1. Hallo und guten Tag,

    ich bin ja ein Fan von historischen Romanen und würde gerne fragen, wo darf/kann man die anderen Beiträge zu dieser Blogtour lesen?

    Bitte um kleine Info..Danke…LG…Karin..

    PS: Für das abschießende Gewinnspiel komme ich auch gerne wieder Vorbei.

Write A Comment

*