Werbung

Heute startet die “Romantic Escape” – Blogtour und es ist mir eine Freude diese eröffnen zu dürfen. Der erste Tag startet nun ganz unter dem Motto Kopenhagen, da ja auch die Handlung des ersten Teil der Reihe teilweise dort spielt. Zum Einstieg in die Tour stelle ich euch nun “Das kleine Café in Kopenhagen” etwas näher vor.

Im Mittelpunkt der ersten Geschichte steht Kate, diese ist eine sympathische, junge Frau, die in London in einer PR – Agentur arbeitet. Sie scheint recht glücklich, denn sie hat einen tollen Job und einen Freund. Außerdem erwartet sie eine Beförderung, aber es ist leider nicht so, wie sie es sich geträumt hätte, denn ihr Freund ist ein Arsch und gibt ihre Idee, als seine aus und so bekommt sie nichts.

Sie erhält dennoch eine Chance und zwar ist sie als Leitung einer Pressereise nach Kopenhagen eingeteilt, worüber sie zwar erfreut wirkt, abe es scheint, als hätte dennoch Bedenken. Zum einen ist es für Kate nicht leicht Journalisten zu finden, die mit auf diese Reise wollen und zum anderen muss sie diese Gruppe dann ja auch bändigen. Diese Reise ist der Beginn der Marketingoffensive für das Kaufhaus eines neuen Kunden der Agentur, welche den hyggeligen Lebensstil nach London bringen will. Die Sache mit der Liebe kommt aber auch nicht zur kurz, um es hier noch so beiläufig zu erwähnen.

Kate ist eine richtig gelungen Hauptprotagonistin, denn sie ist von Beginn an sehr sympathisch und glaubwürdig. Ihre Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar und man fiebert regelrecht mit ihr mit. Da ist die Sache mit ihrem Freund, denn sie danach glücklicherweise abschießt oder auch die Sache als Chefin in Kopenhagen, wo man merkt, dass sie sich nicht unterkriegen lässt und sie so eine starke Persönlichkeit zeigt.

Die Protagonisten der Gruppe waren auch recht amüsant und toll gelungen. Der Autorin ist hier eine sehr vielfältige Charakterdarstellung gelungen und es ist wirklich interessant zu sehen, wie sich diese Gruppe zusammenrauft. Wir haben da den Unsympathler, wie Ben oder auch einen Trinker, der dennoch sympathisch ist.

Das Setting muss ich durchwegs loben und man merkt hier, dass die Autorin als PR – Frau im Einsatz war und so diese Aspekte in den Vordergrund rückt, wie beispielsweise Zeitdruck zwischen den Aktivitäten. Natürlich aber auch, dass man viele Orte besichtigen muss. Mehr Details gibt es in einem Extrabeitrag zu Kopenhagen. Der hyggelige Lebensstil kommt durch den tollen Stil der Autorin wunderbar zur Geltung und ich habe so einige Male den Wunsch verspürt mal nach Kopenhagen zu reisen.

Die Geschichte um Kate kann ich allen empfehlen, die mal einen schönen Überblick über Kopenhagen haben wollen, tolle Liebesgeschichten mögen und einen wunderbaren Humor haben, denn das Buch beinhaltet all diese Elemente. Das gute dänische Essen spielt auch eine schöne Rolle und so war ich die meiste Zeit am naschen, während ich die Geschichte genoßen habe. Die schöne, moderne Schreibweise der Autorin konnte mich ebenso überzeugen, sodass es nicht das letzte Buch der Autorin für mich sein wird.

 

Wer nun Lust auf mehr tolle Beiträge hat, kann entweder in der Facebookveranstaltung vorbeischauen oder besucht die entsprechenden Blogs. 🙂

Facebookveranstaltung

Tourübersicht:

 

 

Gewinnspiel:

In Kooperation mit dem Rowohlt Verlag habe ich das Vernügen den dritten Teil der Reihe verlosen zu dürfen. Juhu.

 

Was verbindet ihr mit Kopenhagen? War ihr vielleicht schon mal dort?

Beantwortet mit diese Frage in den Kommentaren, sodass ihr eine Chance auf “Die kleine Pattiserie in Paris” habe.

 

 

Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel wird vom Verlag gesponsert.
Daten des Gewinners werden nur für dieses verwendet und danach gelöscht.
Zeitraum des Gewinnspiels vom 21.07 bis incl. 28.07.2019
Teilnahme nur aus Deutschland möglich.

 

Loading Likes...

14 Comments

  1. Ich bin gerade erst auf die Reihe aufmerksam geworden durch iamjane…und wie passend das heute die Blogtour startet 😍
    Was finde ich mit Kopenhagen, sehr gut frage…
    Ich glaube zur Zeit Verbinde ich einfache das Buch und die Autorin mit Kopenhagen und eine gemütliche Lesezeit in Kissen und Decken eingekuschelt mit einem Kakao.
    Schöner Beitrag! ❤️

  2. Hallöchen,
    eigentlich nur das Kopenhagen die Hauptstadt von Dänemark
    ist. Ansonsten habe ich dazu keinerlei bezug.
    LG
    Angela K.

  3. Leider war ich noch nie in Kopenhagen.
    Ich verbinde mit Kopenhagen die kleine Meerjungfrau und den Tivoli Vergnügungspark.

  4. Tanjasbuchgarten Reply

    Hallo,

    Ich habe keinen Bezug zu Kopenhagen. Kenne es aus diversen Verfilmungen. Und aus Büchern.

    Liebe Grüße Tanja

  5. Hallo,

    wie schön, dass hier eine Blogtour zu der Reihe startet. Diese Buchreihe besitze ich komplett, daher mache ich bei dem Gewinnspiel nicht mit.
    Kopenhagen hat für mich eine besondere Bedeutung, denn dahin ging meine Abifahrt vor vielen Jahren. Die Stadt hat ein ganz besonderes Flair und ich mag sie sehr gerne.
    Der erste Band der Reihe war bisher für mich das beste Buch, der zweite hing etwas hinterher und der dritte liegt noch ungelesen hier.

    Liebe Grüße
    Barbara

    • Eva - Maria Reply

      Liebe Barbara,

      ich kenne von der Reihe bisher nur den ersten Teil, aber die anderen beiden sind bereits zu Hause.
      Ich fand die Beschreibung von Kopenhagen auch richtig toll und es wäre jetzt eine Stadt, die mich durchaus reizen würde. Mal schauen, vielleicht ergibt sich was.

      GLG, Eva

  6. Nicole Pichler Reply

    Mit Kopenhagen verbinde ich bis jetzt noch gar nichts. Aber man hört sehr viel von dieser Stadt und die Bilder die ich bis jetzt gesehen habe gefallen mir auch sehr gut. Daher würde es mich schon reizen Kopenhagen näher kennenzulernen. Eine Reise dorthin wäre schon mal sehr schön. Lg Nicole

    • Eva - Maria Reply

      Hallo NIcole,

      gratuliere. Die Karmafee hat deinen Namen gezogen. 🙂

      Würdest du dich bitte über EMail: evahechenberger@hotmail.com mit deiner Adresse bei mir melden, damit ich deine Daten an den Verlag weitergeben kann.

      Lg, Eva

  7. Daniela Schiebeck Reply

    Ich war noch nie in Kopenhagen, verbinde damit aber viele Sehenswürdigkeiten.

    Liebe Grüße
    Daniela

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Daniela,

      gratuliere. Die Karmafee hat deinen Namen gezogen. 🙂

      Würdest du dich bitte über EMail: evahechenberger@hotmail.com mit deiner Adresse bei mir melden, damit ich deine Daten an den Verlag weitergeben kann.

      Lg, Eva

  8. Julia Eberle Reply

    Leider war ich noch nicht in Kopenhagen, aber ich verbinde das Königshaus damit. Vielen Dank für die Chance.

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Julia,

      gratuliere. Die Karmafee hat deinen Namen gezogen. 🙂

      Würdest du dich bitte über EMail: evahechenberger@hotmail.com mit deiner Adresse bei mir melden, damit ich deine Daten an den Verlag weitergeben kann.

      Lg, Eva

  9. Ich verbinde tatsächlich nicht sehr viel mit Kopenhagen. Jedoch würde ich allgemein sehr gerne mal in den Norden reisen, da ich bisher immer nur im Süden also in Frankreich, Italien, Österreich etc. war :).

    • Eva - Maria Reply

      Hallo Pia,

      gratuliere. Die Karmafee hat deinen Namen gezogen. 🙂

      Würdest du dich bitte über EMail: evahechenberger@hotmail.com mit deiner Adresse bei mir melden, damit ich deine Daten an den Verlag weitergeben kann.

      Lg, Eva

Write A Comment

*