Die Organisatoren der Carlsen Challenge  für das heurige Jahr Kerstin und Benni, haben es mir nicht leicht gemacht mit der Monatsaufgabe, denn man wollte unser Highlight des Jahres 2018 wissen und wieso. Nach einiger Überlegung ist mir dann folgendes Buch eingefallen:


Was von mir bleibt – Lara Avery

Sammie ist klug, selbstbewusst und hat nur ein Ziel: den besten Schulabschluss machen und ihrer Heimatstadt so schnell wie möglich den Rücken kehren. Wäre da nicht diese unheilbare Krankheit, die ihr – so sagen die Ärzte – nach und nach alle Erinnerungen rauben wird. Doch Sammie will sie festhalten: die Erinnerung an Stuart und ihren ersten Kuss. An Maddie und den großen Streit. Und an Cooper, der wie kein anderer Sammie zum Lachen bringt. Sammie schreibt, um eins niemals zu vergessen: dass sie ihr Leben gelebt hat, bis zum Schluss.

Quelle: Verlag

 

Wieso ich das Buch als Highlight bezeichnen würde?

Mir hat die Geschichte von Sammie wirklich sehr gefallen, denn die Autorin bearbeitet hier das Thema Krankheit und zwar auf eine Weise, die nicht langweilig ist und man als Leser mit medizinischen Begriffen zugemüllt wird. Man bekommt als Leser einen sehr guten Einblick in das Leben von Sammie, die ja versucht mit eine Art Tagebuch ihre Erinnerungen zu behalten und alles machte auf mich einen absolut realistischen Eindruck, denn das Leben von ihr und ihrer Familie wird auch nicht weichgezeichnet.  Es gibt die harte Realität wieder, um es kurz zu sagen.

Der medizinische Aspekt wird ebenso erklärt, aber alles war wirklich gut verständlich und ich war fasziniert, wenn ich das sagen darf, denn es wird Demenz behandelt, die auch bei jungen Leuten schon auftreten kann. Ich muss gestehen, dass ich zuvor nicht wusste, dass es sowas gibt.

Positiv fand ich auch noch die Darstellung der Sammie, denn diese würde ich als absolut starke Person bezeichnen. Sie lässt sich trotz ihrer Erkrankung nicht unterkriegen und gibt ihr bestes. Auch fand ich sie sehr sympathisch.

Das Buch war mein Highlight des letzten Jahres. Tolles Buch, denn man sieht, dass Bücher über Krankheiten nicht zwingend langweilig sein müssen.

 

 

 

Wer kennt die Geschichte bereits? Was war euer Highlight aus dem Carlsen Verlag?

Loading Likes...

Write A Comment

*