Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 29.03.2018
Seitenanzahl: 352 Seiten
Verlag: Lyx
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook: 9,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch habe ich schon vor längerer Zeit mal gesehen und habe mich davon angesprochen gefühlt. Ich fand die Idee mit der Mafiafamilie irgendwie ganz interessant und habe mich darauf gefreut.

Die Autorin wirft uns sogleich mitten ins Geschehen um Saphira und ihre Familie. Sie ist die Chefin ihrer Mafia – Familie, denn ihre Familie wurde bei einem Attentat getötet. Die Autorin gibt uns auch einen recht guten Einblick in das Leben einer Mafiosi, denn es werden so bestimmte Dinge, wie Mord und ähnliches, sehr direkt erwähnt und beschrieben. Abschnittsweise hätte ich mir gewünscht, dass es nicht so vorhersehrbar war, denn man kann im Laufe der Handlung erahnen in welche Richtung es gehen wird. Es gab zwar ein oder zwei Ereignisse, die ich aber dann doch überraschend fand.

Die Handlung fand ich so im großen und ganzen dann doch recht unterhaltsam. Ich denke, dass es noch interessanter gewesen wäre, wenn man vielleicht noch mehr Details über das Mafia Leben erfahren hätten. Diese Aspekte fand ich recht spannend, aber hier wären mehr Infos für mich noch wünschenswerter gewesen.

Das Setting in Palermo hat mir gut gefallen, allerdings war es mir zu wenig detailliert und zu ungenau. Ich denke, dass man die Handlung so überall hätte umsiedeln können.

Die Liebesgeschichte von Saphira und Maddox fand ich sehr ansprechend und diese hat mir gut gefallen. Ich fand es toll, dass es nicht so eine typische Liebesgeschichte war, sondern doch etwas “härter” auf mich gewirkt hat. Es gibt auch einige erotische Szenen, die sehr nett von der Autorin dargestellt wurden.

Saphira hat mir gut gefallen. Sie wirkte, trotz ihrer Position sehr sympathisch und man merkt im Laufe der Handlung, dass sie zwar nach außen sehr hart wirkt, aber doch nicht so ist. Auch empfand ich sie als sehr authentisch, denn vielleicht kann man sie ein bisschen verstehen, wenn man mehr über ihre Situation liest.

Maddox empfand ich als genial. Er war mir sehr sympathisch und ich fand es toll, wie geheimnisvoll, er ist. Man erfährt ja erst im Laufe der Geschichte mehr über ihn und auch er hatte mein vollstes Verständnis.

Es gibt auch eine Menge Nebencharaktere. Diese fand ich teilweise auch recht interessant. Hauptsächlich werden hier Personen aus dem nahen Umfeld von Saphira erwähnt.

Der Schreibstil war locker und flüssig. Die Geschichte wird uns aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptprotagonisten erzählt. Die Handlung war sehr gut verständlich und hat sie wunderbar lesen lassen.

Das Cover empfinde ich als echten Hingucker. Wirkt auf mich richtig toll gestaltet. Sehr schön.

 

Zur Autorin:

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen.

Mehr Infos zur Autorin: Vanessa Sangue

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Toller Auftakt, der unterhaltsam war. Vielleicht einen Ticken zu vorhersehbar, dennoch bin ich schon gespannt auf die Fortsetzung.

Loading Likes...

Write A Comment

*