Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 26.09.2019
Seitenanzahl: 336 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Die Anderswelt ist mehr als eine Legende…**
Fünf Jahre sind vergangen, seit Malins bester Freund Raven ihr kleines Heimatdorf an der irischen Küste sang- und klanglos verlassen hat. Doch jetzt steht ausgerechnet er als gefeierter Hollywoodstar mitsamt Crew und Groupies wieder vor ihr und sie kann es nicht fassen: Erst haut er ohne jegliche Erklärung ab und jetzt tut er so, als wäre nichts passiert? Es hat sich allerdings Einiges geändert, denn früher hat er Malins Herz nicht so zum Klopfen gebracht. Gerade als die beiden sich zögerlich näherkommen, häufen sich seltsame Ereignisse. Und diesmal scheinen höhere Kräfte ihre Finger im Spiel zu haben, denn in jeder Legende steckt ein Funken Wahrheit…

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

 Die Autorin hat hier eine richtig geniale Idee umgesetzt und zwar vermischt sie Hollywood mit der Anderswelt. So war ich richtig gespannt, was da alles so während der Handlung passiert.

Das Buch hat mich wirklich toll unterhalten. Raven kommt zurück in sein Heimatdorf und bringt einiges an Hollywood – Flair mit. Er ist vor Jahren einfach verschwunden und gerade Malin hat es aus meiner Sicht noch nicht wirklich verarbeitet. Allerdings hat sich einiges geändert und plötzlich verspürt sie mehr als damals.

Die Handlung war spannend und interessant, außerdem hat die Autorin hier einen tollen Plot auf sehr originelle Weise umgesetzt. Außerdem gibt es einige Überraschungen für den Leser, sodass ich mich nicht gelangweilt habe. Das Setting war sehr schön beschrieben und die Autorin hat sehr viele Details parat. Richtig toll. Die Mischung aus Realität und den Legenden hat mich ebenso begeistert, denn es wirkte alles wirklich reizend.

Die Gefühle kommen während der Geschichte auch nicht zu kurz, was schön romantisch ist, aber hier muss ich gestehen konnte ich manche Abschnitte nicht so ganz nachvollziehen. Malin hatte plötzlich Gefühle und ich hatte hier zu wenig Hintergrund.

Raven als Hauptcharakter hat mich begeistert. Er war geheimnisvoll und interessant, aber zugleich auch überzeugend,, denn ich konnte seine Handlungen wirklich gut nachvollziehen. Ich würde ihn auch als sympathisch bezeichnen.

Malin hat mir auch gefallen, obwohl ich sie nicht ganz durchblickt habe.

Der Schreibstil war sehr schön zu lesen. Alles machte einen wunderbar runden Eindruck, sodass ich sehr gut in die Handlung eintauchen konnte. Die Autorin schreibt auch sehr spannend und emotional, was mir sehr gefallen hat. Der Geschichte konnte man auch toll folgen, denn alles war schön verständlich.

Das Cover gefällt mir richtig gut.

 

Fazit:

Schöne Romantasy – Geschichte. Hat mir gut gefallen. Klare Weiterempfehlung.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Lea McMoon hat phantastische Geschichten in ihrem Kopf, seit sie denken kann. Doch bevor sie endlich anfing ihre Geschichten auch aufzuschreiben, widmete sie sich einer ganzen Reihe anderer kreativer Tätigkeiten, von denen sie einige immer noch beruflich ausübt. Wenn sie eines nicht leiden kann, dann sind es Langeweile und Eintönigkeit. Deshalb sprudeln ständig neue Ideen aus ihr heraus und manche davon finden den Weg in eine Geschichte und hoffentlich in die Herzen ihrer Leser.

Quelle: Verlag
Loading Likes...

Write A Comment

*