Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 30.04.2018
Seitenanzahl: 136 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 6,41 Seiten
  • eBook: 0,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

Klappentext:

Die mächtige Hexe Dhana herrscht mit eiserner Hand über sämtliche magische Wesen Londons. Wer sich ihrem Willen nicht beugt, wird ausgelöscht.
Währenddessen lebt auf der anderen Seite der Stadt die dunkle Hexe Savannah im Verborgenen – bis plötzlich eine junge Hexe an ihre Tür klopft, die einen Angriff von Dhana überlebt hat. Sie will von Savannah trainiert werden, um eines Tages dieser Schreckensherrschaft ein Ende zu setzen.
Was die Junghexe jedoch nicht weiß, ist, dass Dhana und Savannah noch eine ganz eigene Rechnung offen haben.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Das Buch ist der erste Teil einer mehrteiligen Serie und ich bin jetzt schon süchtig und würde am liebsten sofort weiterlesen.

Die Autorin wirft uns gleich mitten ins Geschehen und gibt dem Leser nicht viel Zeit sich an das Setting und die Charaktere zu gewöhnen, was ich jetzt aber nicht störend fand, denn so wird es nicht langweilig. Wir dürfen Zoey begleiten, die zu Savannah geht, damit diese sie als Hexe ausbildet. Zoey möchte nämlich gegen Dhana antreten.

Persönlich fand ich die Handlung sehr unterhaltsam und ich fand die Atmosphäre in diesem Buch definitiv gelungen, denn es wurde alles sehr düster gehalten, wie ich finde. Allerdings fand ich es auch sehr passend zur Handlung. Es gab einige Überraschungen, die mir sehr gefallen haben. Ich fand es aber genial, dass die Autorin noch nicht zuviel verraten hat und man manche Dinge erst in den Fortsetzungen erfahren wird.

Die Charaktere fand ich absolut gelungen, obwohl ich jetzt das Gefühl hatte, dass diese stellenweise noch eher oberflächlich gehalten wurden, was sich aber sich in den Fortsetzungen ändern wird. Zoey möchte ich aber dennoch loben, denn ich fand es toll, wie stark sie auf mich wirkte. Auch empfand ich sie als sehr sympathisch und authentisch.

Der Schreibstil der Autorin war sehr flüssig und locker. Das Buch hat sich sehr flott lesen lassen und es war sehr spannend aufgebaut. Das Setting in London fand ich gut gewählt und ich bin gespannt, ob wir hier noch mehr Details erfahren werden.

Das Cover ist bezaubernd und ansprechend gestaltet. Mir gefällt die dunkle Farbwahl, denn ich finde es passt gut zur Geschichte.

Zur Autorin:

1995 in Oberösterreich geboren, machte sie 2014 ihren Abschluss an der HLW Steyr mit dem Schwerpunkt Design und Produktinnovation. Neben dem Malen und dem Lernen von Sprachen ist das Schreiben schon seit ihrer Kindheit eines ihrer größten Hobbies.

Mehr Infos zur Autorin: Nina Hirschlehner, Facebook

Quelle: Amazon

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Toller Auftakt. Kann ich euch definitiv weiterempfehlen, es war nämlich wirklich spannend und interessant.

Loading Likes...

Write A Comment

*