Erscheinungsdatum: 26.04.2018
Seitenanzahl: 296 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Als die Wirtstochter Lona von ihrem Vater an den Königshof von Katerra verkauft wird, ist die lebenslustige junge Frau fassungslos. Noch bevor sie ganz realisieren kann, dass ihr bisheriges Leben vorbei ist, steht Lona vor dem Königspaar von Katerra und erfährt: Sie soll in die Rolle der Prinzessin schlüpfen, sich als diese ausgeben und einen Prinzen heiraten. Die Wirtstochter fügt sich ihrem Schicksal – zumindest in der Öffentlichkeit. Im Geheimen versucht sie das Rätsel um die wirkliche Prinzessin zu entschlüsseln und stößt dabei in den dunklen Untiefen des Schlosses auf Geheimnisse und Intrigen, die ganz Katerra zerstören könnten…

Meine Meinung:

Da ich schon die Reihe um den Grafen der Autorin sehr mochte, war ich auch gespannt auf diese neue Reihe.

In diesem Buch findet sich Lona, plötzlich am Königshof wieder und bekommt die Aufgabe das Double der Prinzessin zu spielen. Im normalen Leben ist sie eigentlich nur eine normale Wirtstochter. Allerdings will Lona jetzt dem Geheimnis auf die Spur gehen und akzeptiert ihre Aufgabe nur in der Öffentlichkeit.

Persönlich hat mir die Handlung eigentlich ganz gut gefallen, obwohl ich die erste Hälfte etwas zäh fand und die Autorin erst in der zweiten Hälfte so richtig Gas gibt und es versteht den Leser zu fesseln. Die Grundidee finde ich dennoch ganz gut umgesetzt und ich bin auch definitiv gespannt, was sich im zweiten Band der Reihe so alles ergeben wird. Manche Dinge fand ich jetzt etwas vorhersehbar und so wurde der Lesegenuss doch etwas gestört. Was ich jetzt auch etwas bemängeln würde ist, dass viele Personen die Gegebenheiten einfach zu schnell akzeptieren und zwar ohne groß irgendwas zu hinterfragen.

Das Ende hat einen fiesen Cliffhanger und ich würde am liebsten sofort weiterlesen. Mittlerweile bin ich diese Cliffhanger gewohnt und warte auch im Normalfall bis das zweite Buch veröffentlicht wurde, sodass ich gleich weiterlesen könnte.

In diesem Buch hat mir auch das Zusammenspiel von Lona und dem König recht gut gefallen, denn er scheint sehr nett zu ihr zu sein, was ihn irgendwie sympathisch macht.

Lona war eine tolle Hauptprotagonistin. Sie wirkte auf mich recht sympathisch und ich fand auch ihre Art recht nett. Ich finde es toll, dass sie ein gewisses Maß an Neugier hat, denn ich wäre genauso und würde das Geheimnis lüften wollen. Tolle Person.

Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und flüssig. Das Buch hat sich sehr gut lesen lassen und ich war so recht rasch durch. Das Setting mit dem Königshof fand ich wirklich toll und auch sehr schön geheimnisvoll beschrieben. Ich konnte mich so wirklich gut in die Handlung einfühlen.

Das Cover ist bezaubernd und sehr schön. Es ist ein echter Hingucker. Toll.

Zur Autorin:

Tanja Penninger wurde 1992 in Oberösterreich geboren und tauchte schon als Kind gerne in die Welt der Bücher ein. Derzeit arbeitet sie als Lehrerin an einer Volksschule. In ihrer Freizeit spielt sie Querflöte und ist bei einem Musikverein tätig. Wenn sie also einmal nicht schreibt, dann bastelt oder musiziert sie sich durchs Leben. Zusammen mit ihrem Freund lebt sie nun im Bezirk Braunau (OÖ).

Quelle: Verlag

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Toller Auftakt, der Lust auf mehr macht. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*