Grammatik

Erscheinungsdatum: 27.05.2016
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: DTV
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,90 Euro
  • eBook: 12,90 Euro
  • Hörbuch: 12,90 Euro

Hier erhältlich: DTV , Amazon , Brunnerbuch

Zur Autorin:

Angelika Jodl unterrichtet Studenten aus aller Welt in Deutsch. Außerdem schreibt sie Geschichten, hält Vorträge zur deutschen Sprache und reitet ein ausgemustertes Rennpferd. Sie lebt mit Mann, Sohn, Hund und Katzen in München.

Quelle: DTV

Klappentext:

Eine Lehrerin, die Ausländern Deutsch beibringt. Ein russischer Ex-Jockey, der Pferdeställe ausmistet. Zwei, die nichts miteinander gemein haben, aber plötzlich miteinander zu tun bekommen, entdecken, dass es manchmal keine Regeln gibt …
Für die Studenten von Salli Sturm ist die Grammatikstunde täglich großes Kino. Und für Salli wird daraus eine Liebesgeschichte, mit der sie nicht mehr gerechnet hätte. Weil sie die Altersgrenze für Romanzen überschritten hat und weil sich ihr Schüler Sergey so hartnäckig gegen Konjunktive und Artikel stemmt. Bis Salli schließlich in einer kalten Februarnacht alle erlernten Regeln fallen lässt. Und sich selbst gleich dazu.

Quelle: DTV

Leseeindrücke:

Dies ist die absolut reizende Geschichte von Sergey und Salli. Sergey, ein ehemaliger russischer Jockey, der nichts mit der Welt von Salli, einer älteren Deutschlehrerin zu tun hat. Doch plötzlich kreuzen sich die Wege der beiden und irgendwie entwickelt sich was doch sehr unerwartetes…

Ich fand das eine absolut schöne, romantische Geschichte und zwar unter anderem, weil es zeigt, dass auch Menschen sich näher kommen können, die absolut nichts gemeinsam haben. Es war auch nicht zu schnell, sondern hat sich wirklich langsam entwickelt und so hatte ich durch dieses Buch wirklich schöne Lesestunden.
Die Geschichte wird wechselnd aus der Sicht von Sergey und Salli erzählt, was mitunter für den Leser doch auch sehr lustig ist, vor allem, wenn Sergey seinen speziellen Wortschatz benutzt. Da gibt es ja eine Stelle, da habe ich mich kringelig gelacht.
Die Art der Art der Autorin zu schreiben, war für mich sehr unterhaltsam zu lesen. Die Geschichte war leicht und locker, somit bin ich als Leser auch sehr gut in die Geschichte reingekommen.
Die Handlung war für mich jetzt doch mal was eher Neues und doch aber sehr schön zu lesen. Ich fand es toll, wie die Autorin gerade Salli beschrieben hat. Salli war doch in ihrem Leben sehr eingefahren und die Autorin hat beschrieben, wie man doch mal was komplett Neues ausprobieren sollte, auch wenn es vielleicht einiges an Überwindung kostet. Auch Sergey war mir recht sympathisch, weil ich finde auch für in seiner Situation und die Umstellung, in ein anderes Land und die ganzen anderen Sachen sind sicher nicht ganz einfach.
Das Ende will ich nicht verraten, aber es ist sehr schön und sehr romantisch.
Auch ein großer Pluspunkt für mich, als Pferdefan, sind die Erzählungen über die Haltung der Pferde und deren Umgang, auch gerade in Bezug auf Salli, wie sie das alles lernt, war von der Autorin toll aufgebaut.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Definitiv gibt es für dieses Buch eine Kauf – und Leseempfehlung. Eine sehr romantische Geschichte!

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*