Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 18.12.2018
Seitenanzahl: 381 Seiten
Verlag: Montlake Romance
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 4,99 Euro (KU: gratis)
  • Hörbuch: 9,95 Euro

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Das neue romantische Abenteuer von Christi Caldwell um harte Männer und die Frauen, die sie bändigen.

Die Herren der feinen Gesellschaft, die jeden Tag in der berüchtigten Londoner Spielhölle ihr Vermögen verspielen, würden auf den Straßen von St Giles keinen einzigen Tag überleben. Das weiß niemand besser als Niall Marksman, der einst für ein Dach über dem Kopf dem Teufel seine Seele verkauft hat. Er weiß auch: Eine verwöhnte Prinzessin wie Lady Diana Verney hat in dieser Gegend nichts verloren und er will sie schleunigst los sein.

Aber Diana Verney braucht dringend Hilfe. Als ausgerechnet Niall zu ihrem Schutz nach Mayfair geschickt wird, muss der sonst so furchtlose Kämpfer feststellen, dass er dem starken Willen der Lady erschreckend wenig entgegenzusetzen hat. Niall ist überzeugt, dass die Fallstricke der englischen gehobenen Gesellschaft und Lady Dianas bezaubernde Lippen ihn zu Fall bringen könnten, wenn er nicht aufpasst …

 

Meine Meinung:

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne und habe so auch zum dritten Teil der Reihe “Hell & Sin” gegriffen.

Dieses Mal stehen Niall und Lady Diana im Mittelpunkt. Beide kommen aus absolut unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und müssen doch zusammenhalten, denn Diana hat das Gefühl, dass sie ermodert werden soll. Niall ist als ihr Leibwächter eingeteilt.

Die Geschichte hat mich toll unterhalten, denn es ging sehr emotional zur Sache, aber war auch zugleich richtig spannend. Ich wollte unbedingt wissen, was hinter Dianas Gefühlen steckt. Natürlich darf ich die tollen Dialoge nicht vergessen, denn diese waren humorvoll und lebendig. Die Autorin hat einige Überraschungen parat, sodass es eine durchwegs gelungene Handlung war. An manchen Stellen merkt man auch das Knistern zwischen Niall und Diana, was ebenso ein großer Pluspunkt war.

Das Setting war ebenso wirklich gelungen und es machte alles einen realistischen Eindruck. Ich fand auch die Atmosphäre, die sehr unterschiedlich war, gerade im Klub oder bei Diana zu Hause absolut spürbar.

Die beiden Hauptcharaktere konnten mich überzeugen und ich fand Niall und Diana sehr authentisch beschrieben. Die Hintergrundgeschichten der beiden wurden schön beschrieben, sodass beide Personen noch glaubwürdiger wirkten. Man erfährt, dass Niall kein leichtes Leben hatte und Diana aus meiner Sicht das typische Leben einer Frau der höheren Gesellschaft lebt. Ich konnte die Taten beider Personen sehr gut nachvollziehen.

Die Nebencharaktere waren auch gelungen dargestellt.

Die Schreibweise war locker und flüssig zu lesen. Der Handlung konnte man gut folgen, denn alles war absolut gut verständlich. Die Erzählperspektive wechselt, sodass man einen wirklich tollen Einblick in die Handlung bekommt.

Das Cover gefällt mir so richtig gut.

 

Fazit:

Schöne Geschichte, die mehr als nur eine typische Liebesgeschichte ist. Kann ich definitiv weiterempfehlen.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

USA-Today-Bestseller-Autorin Christi Caldwell entdeckte die Welt der historischen Liebesromane durch Judith McNaughts »Sturm der Leidenschaft«. Eines Tages saß sie in ihrem Apartment an der University of Connecticut und beschloss, ihre Skripte beiseitezulegen, ihren Laptop zu holen und sich selbst an einem Roman zu versuchen. Sie glaubt fest daran, dass die besten Helden und Heldinnen die mit Fehlern sind, und sie genießt es sehr, sie ein wenig zu quälen, bevor sie sie mit einem wohlverdienten Happy End belohnt.

Quelle: Amazon
Loading Likes...

Write A Comment

*