61e0cf5c090ef047

 

Erscheinungsdatum: 25.08.2017
Seitenanzahl: 608 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erhältlich als:

  • Hardcover: 18,00 Euro
  • eBook: 13,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag , Amazon

Zur Autorin:

Caroline Brinkmann wurde 1987 im hohen Norden geboren, studierte in Göttingen Humanmedizin, ist heute als Ärztin tätig und schreibt, wann immer sie Zeit dafür findet.
2013 gründete sie das Tintenfeder-Autorenportal, das angehende Schriftsteller über die Verlagsbranche aufklärt. Die Perfekten ist der erste Roman der Autorin, der im ONE-Programm erscheint.
Quelle: Verlag

Klappentext:

Rain ist ein Ghost. Sie lebt außerhalb des Systems. Seit ihrer Geburt ist sie auf der Flucht vor den Gesegneten, einer perfekten Weiterentwicklung der Menschen, die mit eiserner Hand regieren und das Volk unterdrücken. Rain weigert sich jedoch, sich ein Leben lang zu verstecken, und begeht einen fatalen Fehler. Sie bricht die wichtigste Regel der Ghosts: Vertraue niemandem!

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

Was für ein spannendes Buch.
Bei “Die Perfekten” fand ich den Klappentext ausgesprochen spannend und habe gedacht, dass hier eine richtig tolle Geschichte dahinter sein könnte. Und ganz ehrlich, ich wurde definitiv nicht enttäuscht.

Die Autorin hat hier eine richtig tolle Dystopie geschrieben, die von der Thematik her, ein sehr interessantes Grundthema hat, denn hier geht es um perfekte Menschen, die so in einem perfekten System leben sollen. Diese Idee fand ich absolut ansprechend und auch von der Autorin sehr gut dargestellt.
Ich könnte mir hier vorstellen, dass die Autorin, die Inspiration eventuell in ihrem Berufsumfeld gefunden hat. Denn gerade diese entsprechenden Abschnitte fand ich sehr gut recherchiert und dargelegt.

Die Autorin hat den Spannungsbogen über die ganze Handlung gehalten, denn ich wollte nicht einmal das Buch auf die Seite legen. Es sind immer wieder neue Ereignisse aufgetreten, die so überraschend waren, dass ich immer dachte, nun will ich doch noch wissen, wie es weitergeht. Begeistert haben mich ebenso diese ganzen Wechsel, einmal geht es richtig brutal zur Sache und im nächsten Moment sind wieder die ganzen Emotionen vorhanden.

Außerdem fand ich die Beschreibung der ganzen Tiere sehr lobenswert. Diese haben mich derart fasziniert, dass ich bei manchen dachte, dass wäre schon toll, wenn man sowas haben könnte. Auch die originellen Kombinationen fand ich wirklich sehr unterhaltsam.

Rain fand ich richtig toll. Mir war sie auf der Stelle sympathisch, denn ich fand es richtig toll, wie sie agiert hat. Außerdem wirkte sie auf mich sehr authentisch.

Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Ich fand die wirklich sehr gut beschrieben und ich konnte mir die meisten sehr gut  real vorstellen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich fand diesen sehr passen für ein Buch der Jugendliteratur. Er wirkte auf mich sehr locker und leicht, sodass sich auch das Buch sehr flott hat lesen lassen. Das Setting der Handlung hat mir gut gefallen.

Fazit:

5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung. Eine wirklich lesenswerte Dystopie und obwohl es viele Dinge schon gegeben hat, empfand ich das Buch als sehr unterhaltsam.

Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Buch.

 

 

Loading Likes...

2 Comments

  1. Liebe Eva,
    ich habe das Buch diese Woche ebenfalls als Print zur Rezension erhalten und freue mich nun noch mehr auf das Buch. 🙂 Eine tolle Rezension hast du geschrieben! 🙂
    Ich wünsche dir ein zauberhaftes Wochenende!
    Angelina <3

    • Hallo Angelina,

      vielen Dank für dein Lob. 🙂

      Wünsche dir ebenfalls viel Spaß mit der Geschichte.
      Lg, Eva

Write A Comment

*