Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 21.12.2017
Seitenanzahl: 630 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Nach allem, was geschehen ist, scheint Shay nicht nur ihren Kampfgeist verloren zu haben, sondern auch die Kraft zu leben. Jon setzt alles daran, Shay durch seine Liebe zu retten, auch wenn das bedeutet, dass er seine Raumstation und den Posten des Commanders aufgeben muss. Während ihr gemeinsamer Weg sie noch tiefer in die Rebellion gegen den Rat führt, begeben sich die Kriegerbotin Hanout und der draufgängerische Hawk auf ihre eigene, gefährliche Reise. Sie folgen der Spur eines Geheimnisses, das mit ihren engsten Vertrauten Jon und Shay verknüpft ist, und werden plötzlich selbst zu Verfolgten. Denn die Jäger des Rates sind ihnen dicht auf den Fersen…

Meine Meinung:

Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich den Vorgänger beendet habe, aber nun wollte ich endlich die Dignity – Reihe weiterlesen, denn die Geschichte zwischen Jon und Shay hat mir damals schon gut gefallen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Der Einstieg in die Handlung ist mir sehr gut gelungen, obwohl ich ja etwas Pause hatte. Wie schon in Band eins, war ich auch hier während der ganzen Leserei, immer wieder absolut fasziniert und begeistert, wie komplex die ganze Geschichte aufgebaut wurde. Es gibt so tolle Orte und auch Charaktere, dass ich immer wieder aufs Neue begeistert war. Die Autorin nimmt uns auf eine tolle Reise durch die Galaxie. Wirklich gelungen.

Die Reise durch die Galaxie wird durch Jon bedingt, würde ich sagen, denn Shay hat ja durch die Geschehnisse im Vorgänger ihren Mut und ihre Lebenslust verlosen und um dies wieder zu animieren, wird die Sache mit der Rebellion immer aktueller und intensiver. Persönlich fand ich die Sache absolut spannend und ich fand es auch eine richtig toll, dass es der Autorin absolut gelungen ist den Spannungsbogen während der ganzen Geschichte zu halten.

Schön fand ich übrigens auch, dass der emotionale Aspekt nicht vergessen wurde, denn es gibt so einige Dinge, da habe ich wirklich mitgelitten. So würde ich das Buch als eine tolle Mischung bezeichnen. Übrigens gibt es einige Überraschungen während der Geschichte, sodass mir nie langweilig wurde.

Shay und Jon fand ich wieder wirklich wunderbar. Ich fand beide sympathisch und absolut realistisch beschrieben. Toll. Besonders Shay hat mich fasziniert, denn sie hat trotz der Vorkommnisse nie ihren Mut und ihre Stärke verloren und so bin ich wirklich gespannt auf die weiteren Bücher der Reihe, denn es wird sicher interessant zu sehen, was sich bei ihre noch so alles zeigen wird.

Der Schreibstil war sehr locker und flüssig. Die Autorin hat eine sehr bildhafte Sprache, sodass es für mich als Leser richtig toll war, die Geschichte lesen zu dürfen, denn es wurde so mein Kopfkino absolut aktiviert. Sehr gelungen. Einziger kleiner Kritikpunkt war, dass die Locations bzw. Sichtweise sehr oft gewechselt haben und zwar stellenweise ohne Ankündigung, sodass man als Leser echt aufpassen musste, dass man nichts verpasst.

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Ich finde die dunklere Farbwahl sehr passend.

Zur Autorin:

Hedy Loewe, Jahrgang 1965, lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Schmusetigern in der Nähe von Nürnberg. Als Marketingberaterin ist sie es gewohnt, sachorientierte Texte zu verfassen. Einen Gegenpol bietet ihr das Schaffen komplett neuer Welten und das Schreiben fantasieerfüllter Geschichten. Die schönsten Szenen voller Gefühl und Dramatik entstehen meist in warmen Sommernächten in ihrem romantischen Garten, wo sich der zarte Duft roter Rosen mit der süßen Schwere von Lavendel mischt.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

5 von 5 Sterne. Gelungene Fortsetzung. Sehr spannend und unterhaltsam. Das Buch kann ich euch weiterempfehlen.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*