Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 06.06.2019
Seitenanzahl: 352 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Pass auf, wen du küsst** 
Wie alle Mädchen ihres Jahrgangs sehnt Luisa sich nach nichts mehr, als von Jonas, dem begehrtesten Schwarm der Schule, bemerkt zu werden. Doch ihre Chancen bei ihm stehen gleich Null – zumindest dachte sie das bis vor Kurzem. Aber dann geht ihr Wunsch auf wundersame Weise in Erfüllung und von einem Kuss auf den anderen ändert sich Luisas ganzes Leben. Denn die sanfte Berührung von Jonas’ Lippen beinhaltet einen Fluch, der sie an die Wünsche und Sehnsüchte eines anderen bindet…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Als ich das Buch in der Verlagsvorschau gesehen habe, wusste ich, dass ich es lesen muss, denn ich meine mal einen weiblichen Dschinn zu sehen, ist ja schon wirklich genial.

Luisa hat Wünsche, wie alle anderen Mädchen in ihrem Alter und zwar will sie von Jonas bemerkt werden. Dieser ist der begehrteste Junge der Schule. Zu ihrer eigenen Überraschung geht dieser Wunsch in Erfüllung, allerdings nicht so, wie gedacht.

Das Buch war echt amüsant und unterhaltsam. Die Geschichte sprüht nur so von tollem Humor, denn die Autorin hat so einige tolle Szenen eingebaut, die mich laut laben haben lassen. Mehr will ich hier nicht verraten, nur so viel, dass es blöd ist, wenn ein Dschinn zu einer unpassenden Zeit weggeholt wird. Allerdings gab es auch spannende Momente, denn es einige Überraschungen im Buch, sodass es richtig interessant war, die Hintergründe der Wunderlampe zu erfahren.

Die Handlung verarbeitet noch zusätzlich die Probleme der jungen Menschen, so kommen auch noch Gefühle und Emotionen ins Spiel, aber auch Freundschaft und Familie. Ich würde das Buch so als schönes, rundes Gesamtpaket bezeichnen, welches total unterhaltsam ist.

Luisa, als Hauptprotagonistin hat mich absolut überzeugt, denn sie war mir sympathisch und ich empfand sie als richtig nett. Ich würde sie auch als starkes Mädchen bezeichnen, sie hat sich nämlich trotz der neuen Gegebenheiten nicht unterkriegen lassen und hat das beste aus ihrer Situation gemacht.

Die Nebencharaktere haben mich ebenso begeistert. Richtig klasse.

Der Schreibstil war sehr locker und leicht zu lesen, sodass ich von Anfang gefesselt war. Die Autorin hat einen tollen Humor an den Tag gelegt und ich freue mich auch weitere Geschichten der Autorin. Der Handlung konnte man echt folgen, denn alles war absolut gut verständlich.

Das Cover finde ich ganz okay und passend zur Geschichte.

 

Fazit:

Humorvolle Story, die einfach genial ist und toll unterhält. Kann ich absolut weiterempfehlen.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Cristina Haslinger wuchs als waschechtes Stadtkind auf, das hinter jeder dunklen Ecke das Abenteuer vermutete und es schließlich zwischen zwei Buchdeckeln fand. Nach Abitur und Ausbildung entdeckte sie das Reisen für sich, doch nichts konnte die Sehnsucht nach fremden Welten so stillen, wie die Bibliothek am Ende der Straße es vermochte. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann im Norden von Hamburg, wo sie ihre eigenen Welten erschafft und in fantasievolle Geschichten verpackt.

Quelle: Verlag

 

Loading Likes...

Write A Comment

*