Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 21.08.2018
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Erhältlich als:

  • Hardcover: 17,99 Euro
  • eBook: 14,99 Euro
  • Hörbuch: 9,95 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Was für eine reizender Auftakt.

Der Einstieg in die Geschichte um June ist mir sehr leicht gefallen und obwohl so einige Klischees gerade zu Beginn bedient werden, hat mir die Handlung wirklich sehr gefallen. Es ist nämlich so, dass June ein Auslandsjahr machen möchte und so zu ihrem Onkel nach England zieht, um hier das letzte Schuljahr zu absolvieren. So, ist sie die Neue und es kommt halt so zu einigen Dingen, die einfach auch etwas vorhersehbar waren. Allerdings wird es im Laufe der Handlung immer besser und ich war dann zum Abschluss einfach nur noch gefesselt.

Persönlich fand ich das Buch sehr nett und fand es sehr schade, dass das Ende einfach zu schnell gekommen ist. Ich fand die Geschichte einfach spannend und es war schön, dass es eine Mischung aus Fantasy, Romantik und auch Krimi war. Die Handlung war so abwechslungsreich und ich habe mich köstlich amüsiert.

Die Sache mit der Schule und den tollen Typen bediente so einige Klischees, dennoch hat es mir sehr gefallen und es war ja auch irgendwie zu erwarten, dass June auf tolle Kerle trifft, sonst wäre es ja doof. Auch die Sache mit dem reichen Onkel und der Vergangenheit war genau nach meinem Geschmack.

Besonders lobenswert finde ich die Beschreibung von Cornwell, denn ich würde mich dort einfach absolut wohlfühlen. Ich fand diese einfach nur bombastisch und schön. Ich denke, dass ich da unbedingt mal hin sollte. Sehr schön.

Die Beschreibung der Protagonisten fand ich gelungen und ich würde diese auch als definitiv authentisch bezeichnen. Allen voran natürlich June, denn ich fand sie von Beginn an einfach nur sympathisch und ich konnte sie sehr gut verstehen und ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen. Hervorheben möchte ich noch die Beschreibung ihrer Cousins Preston und Blake, denn die beiden sind einfach nur ansehnlich. So wird das Kopfkino einfach angeregt.

Das Cover gefällt mir gut und ich finde es recht toll.

 

Zu den Autorinnen:

Hinter den Pseudonymen Rose Snow und Anna Pfeffer stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 74 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und 3 Katzen. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.

Quelle: Amazon

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Toller Auftakt mit ein paar kleinen Schwächen, dennoch hat es mir gut gefallen. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*