Ein Handwerker zum Verlieben - Barbara Longley

Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 23.04.2019
Seitenanzahl: 327 Seiten
Verlag: Montlake Romance
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 3,98 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Der attraktive Wyatt Haney hätte nur zu gern den Mut, Nachbarin Kayla zu fragen, ob sie mit ihm ausgehen würde, aber seine Schüchternheit kommt ihm immer wieder in die Quere. Und so versteckt er sich lieber unter seiner Kapuze und hofft auf ein Wunder. Und Kayla? Die alleinerziehende junge Frau hat eigentlich keinen Platz in ihrem Leben für eine neue Beziehung, aber sie denkt trotzdem immer wieder an den stillen Mann im Erdgeschoss.

Erst ein Brand in Kaylas Küche bringt Bewegung in die Sache: Wyatt ruft die Feuerwehr und hilft, wo er kann, später besorgt Kayla Pizza für alle. Der heiße Nachbar, so stellt sich heraus, kann nicht nur Brände löschen, sondern auch wunderbar mit ihrem Sohn umgehen. Kayla ist hin und weg und eigentlich könnte alles so einfach sein, wenn Wyatt nicht jedes Mal vergessen würde, was er sagen wollte, wenn er sie ansieht …

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Endlich konnte ich den zweiten Buch über die Haney Brüder lesen. Dieses Mal ist Wyatt im Vordergrund und er hat sich in Kayla verguckt. Er würde sie gerne ansprechen, aber er ist sehr schüchtern. Als es dann aber soweit ist und es klappt, merkt Kayla, dass er auch sehr gut mit ihrem Sohn kann.

Das Buch hat mir richtig gut gefallen, denn es ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die sich toll für Zwischendurch eignet. Ich empfand es als sehr nett, wie sich Wyatt und Kayla nähern, denn es war romantisch und die Autorin hat den beiden Zeit gegeben und ein paar kleine Hindernisse eingebaut. Richtig nett. Großer Pluspunkt der Reihe finde ich auch, dass es normale Typen sind, die beschrieben werden und nicht, wie üblich, Millionäre und ähnliches.

Die Autorin hat auch einen tollen Humor und so war das Buch im gesamtem richtig nett und unterhaltsam. Der Aspekt der Erotik wird aus meiner Sicht nur angedeutet und steht nicht im Vordergrund, allerdings versteht es die Autorin richtig gut, dass gewisse Etwas zwischen den Hauptprotagonisten zu beschreiben. Man merkt es regelrecht durch die Seiten.

Die Charaktere fand ich einfach nur reizend. Alle machten einen mehr oder weniger sympathischen Eindruck ung gerade Kayla empfand ich als sehr nett und ich würde sie auch als interessant bezeichnen. Wyatt und seine Familie haben mich aber ebenso wieder überzeugt und ich hoffe, dass wir noch viel über die entsprechenden Familienmitglieder erfahren werden.

Der Schreibstil war locker und flüssig, sodass ich recht flott mit dem Buch durch war. Das Buch hat sich total flüssig lassen, denn alles machte einen schönen runden Eindruck. Die Kapitel werden aus wechselnder Perspektive erzählt, was einen tollen Einblick in das Gefühlsleben gibt.

Das Cover ist einfach nur heiß.

 

Fazit:

Toller zweiter Teil der Reihe. Unterhaltsam und amüsant. Kann ich weiterempfehlen.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Die preisgekrönte internationale Bestsellerautorin Barbara Longley zog als Kind so oft mit ihrer Familie um, dass sie und jedes ihrer vier Geschwister in einem anderen Bundesstaat zur Welt kamen. Unter diesen Umständen lernte sie früh, sich mit Geschichten selbst zu unterhalten. Als Erwachsene hat sie in einer Kommune in den Appalachen gelebt, in einem Indianerreservat unterrichtet, die USA von Küste zu Küste bereist und sich in Europa umgeschaut. Als sie dann selbst Kinder bekam, beschloss sie, einmal etwas Neues zu versuchen und sesshaft zu werden.

Nachdem ihre Kinder inzwischen erwachsen sind, teilt sie ihre Zeit zwischen Minnesota und den Smoky Mountains von Tennessee auf. Die Autorin hat einen Master in Pädagogik und viele Jahre lang unterrichtet. In ihren Büchern erkundet sie gern romantische und mythische Welten, wo alles möglich ist.

Quelle: Amazon

 

Loading Likes...

Write A Comment

*