Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 06.09.2018
Seitenanzahl: 216 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 12,90 Euro
  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Willkommen in der Akademie für Magiebegabte**

Aufgewachsen in einer Patchworkfamilie voller Magiebegabter fiebert die 18-jährige Ria schon seit Jahren ihrem Eintritt in die Akademie entgegen. Als Mischlingstochter zweier unterschiedlicher Elementträger fällt es ihr besonders schwer, ihre Fähigkeiten zu beherrschen – vor allem, da ihre Begabung beim ungewöhnlichen fünften Element der Leere liegt, die eine ganz besondere Art der Ausbildung braucht. Das erste magische Schuljahr startet demnach auch voller Herausforderungen, die bald nicht nur akademischer Natur sind und neben ungeplanten Gefühlen auch unerwartete Wahrheiten ans Licht bringen…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Was für ein wunderbarer Auftakt. Übrigens wird es den zweiten Band bereits im Oktober geben und wir müssen nicht lange warten, worüber ich wirklich sehr froh bin.

Hauptprotagonistin ist Ria. Diese entstammt aus einer Mischlingsbeziehung und hat so einige Probleme ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Sie besitzt die Fähigkeit der Leere und das ist ein eher seltenes Element. Interessant wird es nun, denn Ria muss auf eine Akademie für Magier.

Persönlich hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, denn es war für mich sehr unterhaltsam zu sehen, wie es sich mit Rias Fähigkeit entwickeln wird. Natürlich wurde auch der Schulbesuch von der Autorin sehr gut beschrieben und es wirkte alles sehr real. Toll fand ich auch, dass die Gefühle nicht zu kurz kommen, denn so war die ganze Story wirklich sehr abwechslungsreich. Es war für mci

Die Charaktere waren sehr toll gezeichnet. Interessant und sympathisch fand ich allen voran natürlich Ria. Sie machte auf mich einen sehr authentischen Eindruck. Aber auch die restlichen Personen, würde ich als gelungen bezeichnen. Obwohl gerade Rias Schulkollegen viele Klischees bedienen, was mich aber jetzt nicht gestört hat.

Die Schreibweise war sehr leicht und flüssig. Das Buch lässt sich sehr flott lesen und die Handlung war wirklich gut verständlich und man konnte dieser ohne Probleme folgen. Sehr toll.

Das Cover finde ich ganz nett, obwohl ich es im Vergleich zu anderen Impress – Cover eher schwächer finde.

 

Zur Autorin:

Lia Kathrina lebt mit ihren zwei Katzen und unzähligen Büchern und Manga in der lauten, vielfältigen und unfreundlichen Stadt Berlin – und möchte niemals weg. Sie arbeitet als freiberufliche Pressereferentin und im Office einer Berliner Firma. Nebenbei betreibt sie einen YouTube-Kanal über Bücher. Von klein auf dachte sie sich mit ihrer kleinen Schwester Geschichten aus und beschloss 2017, endlich ihren Traum zu erfüllen und ein Buch zu schreiben.

Quelle: Verlag

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Toller Auftakt. Bin gespannt auf mehr und kann ich weiterempfehlen.

 

Loading Likes...

Write A Comment

*