Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 03.01.2019
Seitenanzahl: 347 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Lass dich in eine magische Bücherwelt entführen**

Für die 16-jährige Mia bricht eine Welt zusammen, als ihr geliebter Großvater plötzlich verstirbt. Doch als ihr sein Vermächtnis überreicht wird, ist sie sofort fasziniert: ein scheinbar uraltes Buch, von dem ein unwiderstehlicher Sog ausgeht, dem sie sich nicht entziehen kann. Als Mia es aufschlägt, geschieht das Unvorstellbare. Sie landet mitten in einer unbekannten Welt voller Magie. Umgeben von Nymphen, Nixen und Elfen, die ihr nach dem Leben trachten, beginnt für die junge Frau ein Kampf ums Überleben. Einziger Lichtblick ist der geheimnisvolle Jäger Liam, der ihr zur Seite steht und sie endlich wieder zum Lachen bringt…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich kenne bereits ein paar Geschichten der Autorin und fand diese bisher entzückend, sodass ich wirklich gespannt auf ihr neuestes Werk war. Nach Beendigung kann ich nun sagen, dass ich absolut nicht enttäuscht wurde.

Es ist die Geschichte von Mia, die nach dem Tod ihres Opas sehr traurig ist und denkt sie hat alles verloren, denn scheinbar hat sie auch ein eher schwieriges Familienverhältnis. Als sie nun ein Buch vererbt bekommt, ist sie begeistert und beim ersten Aufklappen, passiert etwas sehr überraschendes, denn sie findet sich plötzlich in einer Welt voller Magie wieder.

Ich fand die Handlung um Mia wirklich wunderbar. Schon alleine die Idee, dass man sich zuerst in der realen Welt befindet und dann plötzlich einer Art Magiewelt ist, hat mir sehr gefallen. Es war auch für mich schön zu sehen, wie Mia diese ganze Sache akzeptiert und damit umgeht. So gab es aus meiner Sicht, einige wirklich tolle und amüsante Momente. Allerdings fand ich auch die Spannung durchwegs gehalten, was mich absolut gefreut hat, denn so sind die Seiten nur so dahingeflogen, was ich sehr schön fand. Die Autorin hat auch einen sehr speziellen Moment in der Geschichte eingebaut, sodass ich absolut überrascht war, denn dieser war schon fast schockierend. Ich bin aber hier sehr gespannt, was sich noch im nächsten Buch ergeben wird.

Die Protagonisten waren wirklich reizend. Allerdings würde ich sagen, dass ich Liam bevorzugen würde, denn dieser war mir von Beginn an sympathisch und er war einfach nur toll. Mia würde ich auch als gelungen bezeichnen, allerdings hatte ich so manches Mal das Gefühl, dass sie nicht unbedingt die hellste Leuchte ist. Es geht hier nämlich um ein Geheimnis, dass sie ja ewig nicht mitkriegt.

Die Schreibweise war locker und flüssig, sodass das Buch ein absoluter Genuss war und ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Die Handlung war gut verständlich und man konnte dieser sehr gut folgen. Der Autorin ist es in dieser Geschichte gelungen, eine wirklich wunderbare Welt zu erschaffen, denn es werden sehr viele Details erwähnt und ich war einfach nur noch hin und weg. Sehr toll.

Das Cover ist richtig toll und es gefällt mir sehr gut.

 

Fazit:

Wunderbarer Auftakt. Spannende, unterhaltsame Geschichte, die mir sehr gefallen hat. Klare Kauf – und Leseempfehlung!

5 von 5 Sterne.

 

Zur Autorin:

Aurelia L. Night wurde in Gelsenkirchen geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach einer Ausbildung als Schilder- und Lichtreklameherstellerin machte sie ihr Fachabitur in Gestaltung und arbeitet nun in einem kleinen Betrieb. Sie lebt mit ihrem Freund und zwei verrückten Katzen nahe der niederländischen Grenze. Wenn sie nicht selbst schreibt, durchlebt sie Abenteuer auf den Seiten anderer Bücher oder kämpft auf ihrer Xbox gegen Dämonen.

Quelle: Verlag

 

Weitere Geschichten, die mir von der Autorin bekannt sind:
Loading Likes...

Write A Comment

*