Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar*!

Erscheinungsdatum: 10.04.2018
Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: cbt
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 9,99 Euro
  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

Morgan Stockhour lebt gemeinsam mit ihrer Familie, ihrer besten Freundin Pen und ihrem Verlobten Basil auf der schwebenden Stadt Internment. Noch nie hat sie die streng geschützten Grenzen ihrer Heimat überschritten. Doch dann geschieht ein Mord, der erste seit einer Generation. Auf einmal stellt Morgan die Regeln von Internment infrage – und ist völlig unvorbereitet auf das, was sie erwartet …

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Das Buch habe ich ausgewählt, weil ich mich vom Klappentext und auch vom Cover recht angesprochen fühlte. Nach Beendigung kann ich euch nun sagen, dass ich definitiv nicht enttäuscht wurde. Die Autorin schickt uns auf die schwebende Stadt Internment und wir dürfen hier Morgan und ihre Freunde begleiten, die plötzlich so einiges erleben, denn es passiert ein Mord, was schon seit einer Ewigkeit nicht mehr passiert ist und dies ist der Auftakt zu einigen wirklich überraschenden und spannenden Geschehnissen. Mehr will ich euch aber jetzt gar nicht so unbedingt verraten.

Die Handlung fand ich eigentlich sehr gut und ich habe mich auch wunderbar unterhalten gefühlt, es gab zwar ein paar kleinere Erzählabschnitte, die ich vielleicht etwas schwächer fand, aber die positiven Dinge fand ich haben überwogen. Der Einstieg ist mir recht gut gefallen, denn gerade auf den ersten Seiten hat die Autorin sehr viel und auch sehr detailliert über die Stadt und die Hintergründe geschrieben, was ich eigentlich sehr mag, denn so kann man sich gut in die Handlung einfühlen. Richtig spannend wird es, wie ich finde, wenn der Mord an dem Mädchen passiert, denn hier sind die Lebensgewohnheiten von Morgan und ihren Freunden bzw. Familie durcheinander gebracht und es tauchen immer wieder überraschende Dinge auf. Toll fand ich auch die Entwicklungen, die während der Geschichte passieren, denn es gibt so einige Geheimnisse, die gelüftet werden, andere wiederum nicht, worauf ich dann aber in der Fortsetzung hoffe.

Das Ende war echt klasse und ich fand es jetzt nur etwas vorhersehbar, allerdings erst ab einem gewissen Zeitpunkt in der Handlung. Persönlich finde ich den Cliffhanger schon etwas fies, dennoch ist es jetzt nicht grob störend, denn die Fortsetzung kommt ja schon im Mai. Ich freue mich auch schon riesig.

Die Atmosphäre in dem Buch hat mir recht recht gefallen, denn ich fand alles wirkte sehr realistisch auf mich und auch sehr gut vorstellbar. Besonders die Lebensgewohnheiten fand ich ganz interessant, beispielsweise, wie es hier mit der Fortpflanzung funktioniert. Die Autorin hatte hier recht tolle Ideen umgesetzt.

Morgan empfand ich als wirklich gelungenen Hauptcharakter. Sie war mir sympathisch und ich fand sie interessant. Zu Beginn fand ich sie etwas schüchtern, allerdings hatte ich das Gefühl, dass sie eine Wandlung durchmacht und zum Schluss recht stark wird. Bin gespannt, wie sie sich in den Folgebüchern gibt.

Auch die Nebencharaktere fand ich durchaus gelungen. Hier gab es viele tolle und interessante Charaktere. Besonders gefallen hat mir hier Alice, die Schwägerin von Morgan. Sie muss sehr stark sein, denn sie hat kein leichtes Schicksal hinter sich.

Die Schreibweise war sehr flüssig und locker. Auch hat sich das Buch sehr gut lesen lassen und ich fand die Geschichte recht fesselnd. Die Handlung empfand ich als sehr gut verständlich und man kann dieser sehr gut folgen. Das Setting und die Beschreibung der Stadt konnte mich wirklich begeistern und es wäre wirklich interessant zu erfahren, woher hier die Inspiration kommt.

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich finde es toll gestaltet. Persönlich würde ich sagen, dass es ein echter Hingucker ist.

 

Zur Autorin:

Lauren DeStefano wurde in New Haven, Connecticut geboren und war ihr ganzes Leben lang an der Ostküste zuhause. Sie absolvierte ihren Bachelor-Abschluss am Albertus Magnus College im Fach Kreatives Schreiben. Ihre Chemical Garden-Trilogie wurde zum New York Times-Bestseller.

Mehr Infos zur Autorin: Lauren DeStefano

Quelle: Verlag

 

Fazit:

4 von 5 Sterne. Gelungener Auftakt, der absolut lesenswert ist, deswegen kann ich hier nur eine Kauf – und Leseempfehlung aussprechen. Auch fand ich das Buch wirklich spannend.

Leseprobe!?!

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*