Vielen Dank an den Verlag und netgalley für das Rezensionsexemplar*!

 

Erscheinungsdatum: 01.08.2019
Seitenanzahl: 441 Seiten
Verlag: Impress
Erhältlich als:

  • eBook: 3,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

 

Klappentext:

**Zwischen Vertrauen und Vernunft**
Für Cat bricht eine Welt zusammen, als sie ihren Freund Kyle dabei erwischt, wie er bei ihren Eltern einbricht. Sie hat ihn geliebt, doch er hat sie nur benutzt und hintergangen. Eins ist sicher: Ihr Herz lässt sie sich nicht noch einmal stehlen. Doch als Cat auf den charmanten Gray trifft, geraten ihre Vorsätze ins Wanken. Trotz aller Gegenwehr schafft er es immer wieder, sie mit seiner lockeren Art um den Finger zu wickeln und ihr Herz zum Flattern zu bringen. Bis sie ausgerechnet bei ihm zu Hause auf Kyle trifft. Niemals hätte sie erwartet, dass ihr Vertrauen zu Gray so auf die Probe gestellt wird…

Quelle: Verlag

 

Meine Meinung:

Ich habe zu Cats Geschicht gegriffen, weil ich die Inhaltsangabe sehr viel versprechend fand. Nach Beendigung kann ich nun sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Cat darf nach der Schule ein Jahr Pause einlegen, um zu Überlegen in welche Richtung ihr Leben gehen soll, denn ihr Vater hätte gerne das sie studiert, aber Cat will das nicht. Sie wohnt noch zu Hause und hat einen Freund, als dieser aber bei ihr einbricht, will sie sich nicht mehr so schnell verlieben. Allerdings werden ihre Vorsätze grob in Frage gestellt, als sie auf Gray trifft, welcher optisch sehr ansprechend, aber zugleich auch sehr charmant ist.

Ich fand die neue Geschichte der Autorin richtig nett und ich habe mich toll unterhalten gefühlt. Die Handlung war emotional und es war stellenweise auch spannend, denn ich wollte unbedingt erfahren, was zwischen Kyle und Cat passieren wird. Es werden von der Autorin wichtige Themen bearbeitet, wie beispielweise das Erwachsenwerden und was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig gab es aber auch ein paar Überraschungen, denn sowohl Cat, als auch Kyle und Gray haben es in ihrer Familie nicht unbedingt leicht. Allerdings aus verschiedenen Gründen, welche im Laufe der Geschichte offenbart werden.

Die Charaktere empfand ich als durchwegs gelungen. Gerade Cat und Gray haben mich verzückt, denn beiden waren definitiv glaubwürdig und machten einen überzeugenden Eindruck. Cat war für mich eine starke Persönlichkeit, denn irgendwie hat es mir sehr gefallen, dass sie sich nicht hat von ihrem Vater unterkriegen lassen. Gray war eher der gefühlvolle Typ, denn er wirkte sehr familienorientiert, was ihn aber noch sympathischer machte.

Die Nebencharaktere haben mir ebenso sehr gut gefallen.

Die Schreibweise war locker und flüssig, zugleich auch modern und flott. Der Handlung konnte man echt sehr gut folgen, denn alles war toll verständlich. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive von Cat und Gray erzählt, was sehr schön abwechslungsreich ist und einen schönen emotionalen Überblick bereithält.

Das Cover gefällt mir wirklich sehr und ich finde es einen tollen Hingucker.

 

Fazit:

Reizende Geschichte über alltägliche Themen, die auch sehr emotional ist. Kann ich definitiv weiterempfehlen.

4 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Anna Savas wurde 1993 in Herne geboren und studierte Komparatistik und Geschichte in Bochum. Schon als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zu Büchern und dem Verfassen eigener Geschichten, die immer länger wurden, bis schließlich ihr erster Roman entstand. Mit dem Schreiben bringt sie Ordnung in ihr Gedankenchaos, daher würde sie das Haus nie ohne ihr kleines Notizbuch verlassen.

Quelle: Verlag

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*