Erscheinungsdatum: 26.07.2018
Seitenanzahl: 356 Seiten
Verlag: Dark Diamonds
Erhältlich als:

  • eBook: 4,99 Euro

Hier erhältlich: Verlag, Amazon**

Klappentext:

**Wenn dein Feind deinem Herzen am nächsten ist** 
Niemals hätte Scarlet zu hoffen gewagt, ihrer ersten großen Liebe noch einmal zu begegnen. Doch als sie Tristan endlich wiedersieht, hat sich vieles verändert. Aus dem kleinen Dorfmädchen ist eine mutige Kriegerin geworden, deren Herz an der Seite eines anderen zu neuer Stärke fand. Und er ist es auch, der sich immer wieder, ohne zu zögern, zu ihr und ihren Wünschen bekennt. Verwirrt von ihren eigenen Gefühlen lässt sich Scarlet von der eigentlichen Gefahr ablenken und erkennt nicht, dass die grausamen Bestien aus den Wäldern ihr bereits näher sind, als je zuvor…

Quelle: Verlag

Meine Meinung:

Da ich bereits den Vorgänger so richtig klasse fand, waren meine Erwartungen an “Der schwarze Prinz” sehr hoch und ich muss sagen, dass ich sowas von absolut nicht enttäusch wurde. Ich fand dieses Buch noch einen gehörigen Ticken besser, als das zuvor.

Die Handlung schließt nahtlos an und man ist als Leser wieder sofort mitten im Geschehen. Besonders gefreut hat mich, dass es wieder sehr spannend weitergeht und Scarlet und Ash so einige zu tun bekommen. Die Autorin hält so einige Überraschungen bereit, was schon für mich als Leser wahnsinnig war, aber ebenso für Scarlet. Sie hat nun nämlich auch für sich so einiges zu verarbeiten.

Generell gab es in dem Buch so einige Wendungen im Plot, sodass die Geschichte einfach nur fesselnd war. Persönlich hat es mich ebenso gefreut, dass man endlich mehr über die Ferals und deren Hintergrund erfährt. Die Abschnitte fand ich sehr interessant und ich bin gespannt, was sich hier noch so in der Fortsetzung ergeben wird.

Die Autorin lässt auch die Gefühle nicht zu kurz kommen, was ich schön fand, denn so war in dem Buch wieder eine tolle Mischung aus Emotionen, Action und Drama. Richtig klasse.

Die Charaktere waren wieder wunderbar beschrieben. Scarlet und Ash fand ich persönlich am tollsten. Beide wirkten so sympathisch und das Zwischenspiel von den beiden ist einfach nur amüsant. Es war auch richtig interessant zu sehen, wie sich eine Person besonders gewandelt hat und zwar die Königin. Man erfährt so einiges mehr und ich fand sie dadurch wirklich glaubwürdig.

Der Schreibstil der Autorin war wieder ein Genuss zu lesen. Die Geschichte war so locker und flüssig zu lesen, sodass ich das Buch gar nicht mehr weglegen wollte, denn gleichzeitig war es auch richtig spannend und amüsant. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Scarlet erzählt, allerdings gibt es immer mal wieder Abschnitte von Ash. So wird es dann so richtig abwechslungsreich.

Das Cover ist wieder definitiv gelungen.

Zur Autorin:

Asuka Lionera wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und begann als Jugendliche nicht nur Fan-Fiction zu ihren Lieblingsserien zu schreiben, sondern entwickelte auch kleine RPG-Spiele für den PC. Ihre Leidenschaft machte sie nach ein paar Umwegen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.

Mehr Infos zur Autorin: Asuka Lionera

Quelle: Verlag

Fazit: 

5 von 5 Sterne. Bei solch einer tollen Fortsetzung kann ich nur fünf Sterne geben. War wieder absolut gefesselt und bin einer bestimmten Person absolut verfallen. Daher absolute Kauf – und Leseempfehlung.

Loading Likes...

Write A Comment

*