Feuerstimmen

Vielen Dank an den Piper Verlag für das tolle Buch!

Erscheinungsdatum: 17.03.2016
Seitenanzahl: 496 Seiten
Verlag: Piper
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 14,99 Euro
  • eBook: 12,99 Euro

Hier erhältlich: Piper , Amazon , Brunnerbuch

Zum Autor:

Christoph Hardebusch, geboren 1974 in Lüdenscheid, studierte Anglistik und Medienwissenschaft in Marburg und arbeitete anschließend als Texter bei einer Werbeagentur. Sein großes Interesse an Fantasy und Geschichte führte ihn schließlich zum Schreiben. Seit dem großen Erfolg seiner Troll-Romane – “Die Trolle” wurden 2007 mit dem deutschen Phantastik-Preis für das beste deutschsprachige Debüt ausgezeichnet – und der Sturmwelten-Saga ist er als freischaffender Autor tätig. Er lebt und arbeitet in Speyer.

Quelle: Amazon

Klappentext:

Mit dem preisgekrönten Roman »Die Trolle« und der Reihe um die »Sturmwelten« schrieb sich Christoph Hardebusch an die Spitze der deutschsprachigen Fantasy. Mit »Feuerstimmen« führt er alle Fans in eine neue Welt: Seit einer Ewigkeit lag der Schrecken in den Tiefen der Meere verborgen und war von den Menschen fast vergessen. Doch nun ist der fünfte Drache, ein allmächtiges Geschöpf der Finsternis, erwacht. Und er will etwas zu Ende bringen, das ihm vor Jahrhunderten nicht gelungen war: die Welt zu unterjochen. Im Verborgenen wächst die Macht des Drachen, und die Menschen erkennen erst spät, dass sie mehr und mehr zum Spielball der Dunkelheit werden. Während die junge Königin Elena alles versucht, um ihr Volk zu schützen, erfährt der Barde Aidan, dass er eine ganz besondere Gabe besitzt, die im Kampf gegen den Drachen die entscheidende Rolle spielen könnte – den Gesang der Magie …

Quelle: Piper

Leseeindrücke:

Wir lesen hier die Geschichte von Elena und Aidan, die durch Zufall zusammenkommen und sich nun helfen müssen, um ihr Leben und ihr Volk zu schützen. Es ist nämlich ein Drache erwacht, der nichts Gutes im Schilde führt und so die Welt zerstören will.

Ich muss gestehen, mir hat der Einstieg in diese Geschichte etwas schwer gefallen, kann aber nicht genau erklären was es war. Nach einiger Zeit ging es dann besser. Ich glaube es lag daran, dass der Autor uns richtig ins “Getümmel” wirft und man so wenig Zeit hat, die Personen oder auch das Land kennenzulernen.
Als ich dann weitergelesen habe, fand ich die Geschichte immer spannender und mir hat auch der lebendige Schreibstil des Autors sehr gut gefallen. So hatte man immer das Gefühl live dabei zu sein. Was auch noch dazubeiträgt ist, dass die Kapitel in wechselnder Sicht von Elena und Aidan erzählt werden. Leider finde ich aber keine der Hauptpersonen richtig überzeugend und sympathisch.
Die Handlung finde ich aber sehr gelungen und spannend. In diesem Buch sind sehr viel Action und Schlachten vorhanden. Wer das mag ist mit diesem Buch richtig.
Auch sehr gelungen finde ich die Erzählung über die Such nach dem Orakel, hier erleben die Hauptpersonen doch so einiges.

Die CD mit der Musik zu dem Buch habe ich leider nicht gehört.
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet.

Fazit:

3 von 5 Sternen. Nettes Fantasy Buch, mit dem ich mir doch teilweise etwas schwer getan habe.

 

 

 

 

 

 

 

Loading Likes...

Write A Comment

*