Erscheinungsdatum: 11.06.2019
Seitenanzahl: 356 Seiten
Verlag:
Erhältlich als:

  • Taschenbuch: 13,95 Euro
  • eBook: 4,99 Euro (KU: gratis)

Hier erhältlich: Amazon**

 

Klappentext:

Niemand trickst einen Trickster aus … oder?
Loki von Asgard ist berüchtigt für seine Fähigkeit, auch den unmöglichsten Situationen zu entkommen. Leider hat er sich diesmal mit den falschen Leuten angelegt und muss zur Strafe eine Aufgabe erledigen, aus der selbst er sich nicht heraustricksen kann. Als ob das nicht schon beschämend genug wäre, ist er auch noch gezwungen, eine Frau um Hilfe zu bitten, die mehr als nur eine Rechnung mit ihm offen hat. Aurora von Plejas hatte gehofft, dem arroganten Gott des Schabernacks nie wieder zu begegnen. Dass er in seiner ausweglosen Lage ausgerechnet zu ihr kommen muss, ist deshalb Balsam für ihre Seele. Am liebsten würde sie ihn einfach auflaufen lassen, aber blöderweise hat sie keine andere Wahl, als mit ihm zusammenzuarbeiten. Widerwillig stellen sie sich gemeinsam der Herausforderung.

Quelle: Amazon

 

Meine Meinung:

Als ich Loki im Titel gesehen habe, musste ich das Buch lesen, denn ich mag den einfach. Dies ist der zweite Teil der zweiten Staffel der Forgotten Places – Reihe und man kann diese einzeln lesen, denn jedes Buch steht für sich alleine. Allerdings habe ich während des Lesens gesehen, dass hier Luzifer vorkommt und dieser wäre der Held der ersten Geschichte. So empfehle ich absolut diese Bücher chronologisch zu lesen.

Das Buch hat mich regelrecht umgehauen und ich bin absolut verzückt. Ich will jetzt gar nicht zu viel verraten, aber schon die ersten Seiten haben mich begeistert, denn die Autorin hat eine echt tolle Art zu schreiben und alles war sehr einfallsreich. Loki trifft auf jemanden, der ihm hilft und es entwickelt sich eine spannende Reise, die zeigt, dass Loki doch mehr drauf hat, als nur Schabernack. Die Gefühle kommen auch nicht zu kurz und ich würde das Buch so als absolut, gelungenes Gesamtpaket bezeichnen. Das Buch war spannend, humorvoll und überraschend, sodass ich einfach verzückt bin.

Die Protagonisten haben mir gefallen. Loki fand ich von Beginn an gelungen und er wirkte sympathisch, obwohl er natürlich auch kein leichter Charaktere ist und auch einiges an Dingen macht, die nicht sehr nett waren, dennoch fand ich ihn einfach genial, denn er wurde sehr vielfältig beschrieben.

Die Nebencharaktere würde ich ebenso als gelungen bezeichnen und konnten mich überzeugen. Ich bin ja schon mal gespannt, wer als Nächstes im Mittelpunkt stehen wird.

Die Schreibweise war flüssig und die Handlung machte einen sehr runden Eindruck. Für mich wurden alle Fragen beantwortet und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Autorin hat eine tolle Art Humor und ich habe mich toll amüsiert.

Das Cover ist ein schöner Hingucker und mir gefällt das Design wirklich sehr.

 

Fazit:

Geniale Geschichte, die einfach reizend ist. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

5 von 5 Sterne

 

Zur Autorin:

Estelle Harring lebt nach mehreren Umzügen, die sie kreuz und quer durch Deutschland, aber auch ins Ausland geführt haben, mittlerweile in Berlin. Stapelweise Bücher zu lesen und eigene Geschichten aufzuschreiben gehören zu ihrem Leben wie Familie und Freunde, Reisen, Filme und gute Schokolade.
Ihre liebsten Genres sind romantische Geschichten und Urban Fantasy. In der Romantasy-Bestseller-Reihe „Forgotten Places“ hat sie beides miteinander verbunden und mit einem ordentlichen Schuss Erotik vermischt. Charaktere und Handlungen zu erfinden, heiße Männer auf starke Frauen loszulassen und zu sehen, was passieren wird, sie in unserer Welt mit übernatürlichen Elementen zu konfrontieren und mit den Irrungen und Wirrungen von Leidenschaft und Liebe – das ist es, was Estelle Harring dazu bringt, einen Großteil ihrer Freizeit vor dem Computer zu verbringen.

Quelle: Verlag
Loading Likes...

Write A Comment

*